Besmer von Aegeri.


Nr.001)
Uoli Bessmers huss und hofstatt und Hasselmatt, die/“diu nider und diu ober und diu
Veidli“-Weid. –Q Urbar 1417 Nr.46. (Urbar vom Kloster Einsiedeln von 1417).

Nr.01) Rüdin Besmer * ca 1460/70, von dem Guott Haselmatt, stost an den See, und ½ f
„nussen“.Q- Kirchen Rodel ca 1469, Nr.22) Rüdin Besmer.-Q UBZG Nr.1118, Nr.22, Vom
Tännli gibt 5 Pfund und stost nitsich an der Jtener Tännli, und an die Allmend.Q Urbar
Nr.2541 Nr.13, ca 1490/1510

Nr.02) Heini Besmer *ca 1450, Riedmatt, stost an Claus Meyer Neselen, und anderhalb an
den See.“ Q 1469 Kirchen Rodel. Nr.78).

Nr.03) Jacob Besmer * ca 1450, „Hus & Hofstatt, stost ans Ried und an die Landstrass nach
Zug und an Heini Hassler Hussmatten.“Q Kilchen Rodel Nr.156, ca 1469.

Nr.04) Uely Besmer, *ca 1450, Thenli ca 1469,Nr.158, Q Kirchen Rodel 1469, Nr1118.

Nr.002) Jacob Besmer s.oben 03) event. Sohn von 03),* ca 1470, „Git jetzt, anstatt Hans
Rottenfluo, sol 5 Pfund nach Inhalt eines Brieffs.“-Q Nr.2541,Nr.35, spät.Anfang 16.Jh. Urbar
Nr.2542, Nr.3) Jacob B. sol 6 Pfund uff des Rottenfluog Matten, so jetzt Jacob Besmer inhat.
Nr.27) Jacob Bäsmer soll 5 Pfund, 28)Hans Rottenfluog soll 5 Pfund. Nr.43)Jacob Bäsmer sol
10 Pfund und Uolly Bäsmer 003) (Bruder) soll 2g. Q Urbar 2542, ca um 1520/30.

Nr.003) Uolly Bässmer, ev.Bruder von 002) soll 2g. Q Urbar Nr.2542 Nr.37 ca 1525/30
Jacob, Ueli & Martin Bäsmer, die Knaben zu Haselmatt. Q Urbar 1528 Nr.29 oben 002,
003, Q Urbar 1558, gleiche Brüder wie 1528. „Gend Järlich 1 Pfund Haller(Heller) von yren ,
Güttern ze Haselmatt.“ Q Urbar 1558 Nr.30.

Nr.1) FB Heini *ca 1480, Weibel zu Aegeri und Talmann, gen.“Dietschy“-Q Urk. 5.Okt.1528
oo ca 1507 Verena Schön, Heini war der 3.Mann der Verena Schön, Q Jz 22.Mai JzB 1536,
siehe bei Jz Merz. Weibel Besmer hat den Hof wohl an die Söhne abgegeben s. Urbar 1528.
Kinder: Jacob *ca 1509 FB Nr.2) // Heini * ca 1510 Nr.3) // Uli *ca 1510 Nr.1a) Urbar 1563. Nr.60

1a) „Uli Bässmer git Järlich 1 Pfund Haller ab Huss Matten und Weidt zu Haselmatt
ex 1) aneinander glägen. Stost an Morgarten, an die Landtstrass so von Aegeri gen Steinen
gadt, an Schönenfurt und an sin Hindermatt.“ Q Urbar 1563 Nr.60

1b) Conrad * ca 1480 & Heini 1) Brüder zu Haselmatt 1507, Q Urbar 1507 Nr.31

1aa) Martin * ca 1508, im Urbar 1549 & 1558 allein erwähnt. s oben Nr.003).

2) Jacob *1509, oo ca 1538 Verena Zigerli * ca 1518 ex Nr.2) T.v.Landvogt Heinrich Zigerli.
ex 1) Kinder: Johann *ca 1538, oo Nr.7)
Conrad & Jacob & Johann sind Schwestersöhn des Ammann Apollinaris Zigerli.Q Jz Zigerli.

3) Heini *ca 1510/15, 1588 Spanische Pension 8 Scudi
ex 1) oo ca 1535 Verena Jten *ca 1520, Schwester Mutter des Hans Kottmann 4) s. Jz Besmer
22.Mai und JzB Kottmann. Kinder: Sigmund, Peter, Melchior 3a), Jacob & Catharina.-
Catharina Tochter v.Verena Jten, Jacob war Heini Besmer Sohn. Q Kottmann Jz, JzB 1536.

3a) Melchior Bässmer „hatt jnn Gozhus Guott so nitt Zinsbar ist, Husmatten & Weid am
ex3) Bietenberg, stost die Matten an Bartli Müllers weid zuo Heigerhals, an Heini Nuss-
boumers Klein Weidli. Stost die Weid an Oberschwendi die Almend, an Cuonrad Fettingers
Weid, auch genannt Bietenberg, darob diese teilet ist.“ (Melchior war auch ledig wie alle
Geschwister.) Q urbar 1563 Nr.54

4) Hans/Johann der Sagenmann, Jz Stiftung 6 Plapart Q JzB 17 Jh.(S.111)

4a) Hans Bäsmer hat gestiftet 1 Pfund Geltz stand auf der Schneggenhalten zu teilen jedem
Herr (Pfarrer & Kapläne) 3 Plapart. Q JzB 17.Jh.

5) Meinrad, zu Haselmatt, Haus & Hofstatt, Stiftet 6 Plapart Geltz Q Jz Sept.JzB 17.Jh.
Ehe oo Verena Mätzener. Keine Kinder.

6) Sebastian keine Angaben im JzB nur im FB siehe Nr.13)

6a) Jacob hat gestiftet 1 Pfund Geltz den Armen Leuten um Brod./ Klein Jägli hat gestiftet 2
Pfund Geltz. Q JzB 17.Jh. Sebastian wohl Nr 13) gemeint, Sebastian hat Sohn Jacob, sb 13)

7) Hans *ca 1538 „Hat Gozhus guott unzinsbar Huss & Hofstatt, im Dorf zu Eägeri, stost an
ex2) Trinklers Husmatten, an Heini Ytten Fäld, ans Kilchherren Hofstatt und an den Garten
so zum Radhus(Rathaus)ghört.(Garten hinter dem Pfarrhaus (Pfrundhaus).Q Urbar 1563
Nr.51) oo Elsi Hess *ca 1540 „des Vogt Hessen Tochter“ex 16) Hans Besmer gestorben im
Römerland-Q Jz 3.Dez.JzB 1536
Kinder: Andreas *ca 1560 Nr.8)//Ulrich ca 1580 Nr.7a)// Johann *ca 1580 Nr.11) Barbara &
Catharina,& Margreth *ca 1585/90 oo Heinrich Jten 50)
Ulrich/Uli *ca 1570/80 setzt 10s & 1 Plapart auf seine Weid zu Haselmatt, die an den
Morgarten stöst. Q Jz 15.Sept. JzB 1536

7a) Ulrich/ Uli *ca 1570/80 „setzt 10s und 1 plapart auf seine Weid zu Haselmatt, die an den
ex7) Morgarten stöst. Q Jz 15.Sept. JzB 1536

8) Andreas *ca 1560, Zu Wildenen-„ FB Mit Frau erwähnt in der Jz im Sept.17.Jh.
ex 7) Ehe oo ca 1581 Margreth Wäger, *ca 1561 hat gestiftet 3 Pfund Geltz Q JzB 17.Jh.
Kinder: Melchior, Balthasar, Anna, alle Geschwister von Vitus Q Jz
Vitus * ca 1580 „Vit“gen. Nr.9) Ulrich * ca 1595 Nr.10)
Sebastian * ca 1595 Nr.13) (Johann 13) ist falsch lt.Taufe & Conf/Firmung.)
Ulrich *ca 1595 Nr.10) // Barbara * ca 1599 oo Heinrich Jten 89)
Margreth * ca 1610 oo Häusler Jacob 16)

8a) „Anna Besmer geborene Zemp mit den Döchtern, Margreth,Maria, & Elisabeth Besmer in der Rosenkranz Bruderschaft“ ca 1627.
Quelle: Rosenkranz Bruderschaft.

9) Vitus „Vit“ *ca 1580 -+24.Dez.1648 Kirchmeyer, in Wildenen.Jz Stifter, stiftet 10 Pfund
ex8 namlich 2 Pfund an die Capell zu Haselmatt. Q JzB 17.Jh. Vitus mit 4 Söhnen in der
Rosenkranz Bruderschaft ca 1630, Vergabet 25 Bazen, ohne Jacob, wohl + an der Pest 1629.
Ehe ca 1604 Anna Meyer * ca 1582 ex 34) / Gült 1629 Nr.1289,90,“Teufe & Finstern stost an
Meinrad Trachslers Wart. Wildenen 1629, Anstösser an Müller,“ Gült Nr.1291.
Kinder: Wolfgang * ca 1601 Nr.15) //Paulus *ca 1604 Nr.14) // Johann/Hans *ca 1614 Nr.16)
Margreth * 16.Sept.1615 oo 21.Jan.1636 Jacob Blattmann 14) –(Ahnen BJN)
Jacob * 17.Feb.1617- +event 1629 an der Pest. //Heinrich * 16.Mai 1619 Nr.17)

10) Ulrich *ca 1595- + 1652-QFB, Eventuell Diener des Landvogt Christian Heinrich im
ex8) Rheintal. Q AH 98-106. Eventuell könnte es auch der erste Sohn gewesen sein.(?)
Ehe oo ca 1615 Anna Anna *ca 1596 – Anna ist der Familienname.
Kinder: Uli oder Hans Ulrich * ca 1615, 1650 Diener des Landvogt Heinrich, oder der Vater.
Anna Maria *20.Merz 1619- + 29.Sept.1672,ledig.
Heinrich * 20.Feb.1620…— Elisabetha *11.Okt.1621…..

11) Johann *ca 1580 – +…nichts bekannt.(event an der Pest 1629).
ex7) Ehe ca 1615 Verena Häusler ex 8) * ca 1595
Kinder: Johann *10.Nov.1618- + 30.Apr.1668 ledig
Heinrich * 13.Jan.1620-+10.Sept.1629 Pest. / Thomas *3.Merz 1621, conf 1635 (Firmung)
Anna *27.Juli 1623- + 25.Okt.1629 an der Pest wie Bruder & eventuell auch der Vater.
Johann Jacob *17.Aug.1624— / Christian *9.Jan.1626—

Im Totenbuch von 1629 bei der Pestzeit hat es viel gestorbene, ohne Namen im Totenbuch
eingetragen, nur zB : 3 Kleinkinder gestorben, 2 Knaben und 2 Mädchen gestorben…..

12) Caspar * ca 1612 geb. Schreiner im Ried.
ex 9)? oo ca 1635 Elisabeth Heinrich ex 37) * ca 1614
Kinder: Christian *9.Feb.1636- +15.Juli 1644 ertrank beim Baden im See.
Anna Barbara *3.Juni 1637– / Anna Maria *9.Aug.1638, Meinrad *28.Nov.1640
Anna Catharina *8.Mai 1642, conf 1642, oo Meyer 79)

13) Sebastian (nicht Johann)*ca 1595,-+30.Apr.1668 Q lt.Taufe & Conf der Kinder: Sebastian.
ex 8) oo ca 1620 Anna Zigerli ex 4a) *ca 1600
Kinder: Heinrich * 22.Aug.1622–// Jacob *16.Okt.1625, conf 1635, + 27.Sept.1666 in Jtalien,
„im Römerkrieg“ Q Billeter. // Anna *28.Feb.1628, oo Jten 167), Elisabeth *28.Mai 1630
conf 1635 mit Jacob & Anna // Maria *12.Feb.1633, // Anna Maria * 12.Sept.1635,
Anna Barbara *24.Feb.1638 ledig.

14) Paulus *ca 1604 -+28.Jan.1684 alt 80 Jahre, lange Zeit Krank-Q Tod.
ex 9) oo1)23.Feb.1637 Margaritha Andermatt v.Baar-+21.Mai 1643
Kinder v.1.)Ehe: Anna *16.Jan.1638, conf 1642, oo Jten 182)
Johann Caspar *28.Dez.1640-+ 1640,// Christian *2.Mai 1643 Nr.21) Rämsli
2.Ehe oo 23.Juli 1643 in Einsiedeln „in Cremo“ Dorothea Meinrad *ca 1620 -+29.Merz 1699
Kinder: Cathrina *16.Sept.1644 oo 1674 Jo Jacob Merz 23) Althaus
Anna Maria *8.Merz 1646 // Dorothea *25.Dez.1646, oo Häusler 35)
Niclaus *18.Nov.1651 Nr.25) // Josue *16.Aug.1654 Nr.24)
Anna Maria * 17.Juni 1657 „Maria Anna“ Patin bei Ehe der Schwester Ottilia
Maria Eva *21.Juli 1659…nichts bekannt.
Maria Dorothea *7.Jan.1662 oo ca 1685 Joh.Aegidius Schuler v.Sattel *1666-+1720
M. Ottilia *25.Dez.1665 oo ca 1689 Joh.Martin Schuler * ca 1666 v.Sattel
Magdalena *ca 1666 oo 1686 Columbanus Heinrich 90) „Aufrufer für Versammlung im Dorf
wegen Mailand, 1705 & spezielle Bezahlung erhalten. Q AH 86/51

15) Wolfgang *ca 1601- +25.Dez.1665 Wildenen. Mitgl. Rosenkr.Br. mit Sohn ca 1660.
ex 9) oo 22.Feb.1626 Catharina Weibel ex 6) *ca 1605-+15.Merz 1671 T.v. Mathias & Anna
Jten. Catharina hat gestiftet an ein ewiges Jahrzeit 80 Gulden Bargeld. Q Jz Besmer 17.Jh.
Kinder: Christian *27.Dez.1643 Nr.20).
Anna Maria *26.Dez.1646 oo1) Joh.Bapt.Hasler 21) oo2) Andreas Jten „Fuhrer“ 213)
M.Elisabeth *29.Nov.1649, oo1668 Hans Heinrich Hasler 24) “Landvogts Sohn”. Sie Stiftet 30
Gulden für ihre Eltern & Freund & Verwandte an das Jahrzeit. Jz Hasler 17.Jh. Neue Schrift.

BJN 4.April 2016 /Kontr.22.1.2017


Blattmann von Aegeri

1) Hans/Johann + 1422 in der Schlacht zu Bellinzona bei Arbedo. Q JzB Schlacht Jz 1536

2) Uli + 1513 zu Novara in der Schlacht, Q JzB 1536 Schlacht Jz

2a) Heini Blattmann, Haus & Hofstatt im Mittleren Dorf-Q JzB 1536, Hans Kabis setzt 6
Plapart auf Blattmans Haltenbüel, Q KR 1469 N.112a & JzB 1536 19.Dez.

2b) „Hans Blattman git jerlich 1ss (Schilling) von und ab einem Gut gen.Dättelbach und von
Wydmen der daran lit, stost ein Teil an die Egg, am andern an Würtzbach, dritt syt an
Haltenbüel und am vierten an die Matten gen.Rüdli(Rütli) Q Urbar 1549 Nr.17

3) Caspar *ca 1480 “Soll 2 Pfund stand uf Schneit, sind in de Muoter Gült. Q Nr.2541.Nr41 ca
um 1500. / „Uff der Plattman Schneit 2g. Qulle: 2542 ca 1520, & Q JzB 153

3a) Caspar *ca 1520, im Dorf-„Stost an Hartmann Krey. Q Urbar 1549,Nr.39. Hussmatten
stost an Hartman Krähan Griesgrueben. Q Urbar 1563 Nr.32a. s. Krähan.

3b) Jacob, Uli Kottmann setzt 3 Pfund auf Jacob Blattmann Riedmatten, Q JzB 1536 27.Feb.

3c) Thöni/ Toni Blattmann und seine Ehewirtin, Streit gegen Christen Fischer. Q Gross-
Gericht Zug 1548. (Fischer ist ein Name bei Schnürigers Familien)

4) Peter wohnte im Dorf „ob der Gassen“, stost an Halten, Q Blattmann Jz, JzB 1536

4a) Johann, 1588 eine spanische Pension erhalten, von 4 Scudi als Soldat. Q Aegeri Chronik

5) Jacob *ca 1550, 1588 Spanische Pension, 7 Scudi, 1604 Seckelmeister & Richter in Zug.
ex ?, oo ca 1574 Dorothea Christen *ca 1555, Q JzB 1536 22.Mai
Kinder: Beat/Batt *ca 1575 Nr.6) // Jacob *ca 1585 Nr.10)
Elisabeth *ca 1585-+ 5.Feb.1665 80jährig, Mayor=Aelteste, Sie Stiftet ein Jz mit 6 Pfund.
oo1) Christian Kottmann 6) oo2) Appolinaris Jten 64) LV. // Dorothea, Margaritha & Anna,
Schwestern von Elisabeth-Q Jahrzeit Blattmann.
Anna *ca 1582 oo ca 1600 Bernhard Nussbaumer 47)Neu 75)/ Apolinarius *ca 1595 Nr.9

6) Beat/ Batt *ca 1575, 1621 Wochenrichter mit Thoma Jten, 1622 Abgeordnet wegen
ex5) Marchung am See, neben dem Rat.
oo ca 1601 Anna Jten ex 34) *ca 1580 ex Caspar & Magdalena Meyenberg Q Jz Blattmann
17.Jh. Anna Stiftet 8 Pfund Geltz. Q JzB 17.Jh.
Kinder: Jacob *ca 1601, Nr.14) + 1681 alt 81 Anno.
Caspar * ca 1602 Nr.12/13
Catharina * ca 1610 oo Peter Trinkler, Landammann, “Tochtermann von Anna Jten“ Q JzB
17.Jh. (Peter Trinkler stammte von Neuheim, LV 1629-31,LA 1644-46,1653-55, + 10.1.1655

7) Jacob *ca 1590 – + ? nichts bekannt, nur Angaben aus FB.
ex? oo 1614 Barbara Hess * ca 1594
Kinder: Wolfgang * 21.12.1615-Q-Taufe Oä
Margaritha * ca 1618 oo 7.2.1638 Andreas Nussbaumer 67) Neu 78) auf Schneit,
ein Sohn Peter*1643, Pfarrer in Jstein 1680-93, Margaritha Blattmann + 4.2.1682, war die
Mutter von RD.Petri Nussbaumer- Q Tod Aegeri 1682.

8)
Paul/Pauli *ca 1585/90 1622 Abgeordneter von der Gemeind wegen Marchung am See.
ex? event ex5) Neben dem Rat. siehe Batt 6)
oo ca 1614 Barbara Heinrich * ca 1594. (Quelle nur FB)
Kinder: Jacob * ca 1615, ledig ev + 1629 ?
Caspar * ca 1620, Nr.15)

9) Apolinarius * ca 1595- + ? Unbekannt.
ex5) oo ca 1620 Barbara Heinrich * ca 1600
Kinder: Anna *12.Aug.1621, Caspar * 10.Feb.1623, Keine Ehe, Tod bekannt.

10) Jacob *ca 1585- + 1.Jan.1629 in Baden(AG) als Landvogt während der Amtszeit.
ex5) oo ca 1610 Anna Eüster. 1616 Matten Langenegg-Q Urbar 1616. 1616 Weibel zu
Aegeri, 1622-1624 Landvogt im Maggiatal, 1626 des Raths. 1627-1629 Landvogt zu Baden.
Während der Amtszeit gestorben am 1.1.1629 zu Baden. Nach seinem Tod wird der Sohn
Ulrich für die Restzeit als Landvogt erwählt. Q HLS, Von Ulrich ist eine Urkunde mit Siegel
vorhanden-Q AH 97/121
Kinder: Ulrich ca *1609/1610 Landvogt Stellvertreter in Baden 1629, Mitglied der
Rosenkranz Bruderschaft in Aegeri ca 1628/29
Jacob *ca 1611, im 1649 mit Bruder Peter auf Matten Müsli erwähnt. Q Urbar 1649
Wolfgang * 1.Sept.1617, conf 1635(Firmung) Johann *16.Dez.1618
Peter „der Aelter“ *3.Juni 1620 Nr.16) // Jda * 8.Sept.1621
Johann Angelus * 19.Okt.1624- +

11) Johann Caspar * ca 1601, Mitglied der Rosenkranz Bruderschaft ca 1640,
ex ? + 20.Juni 1655 in Aegeri- Q Tod Oberägeri.
oo ca 1624 Ottilia Jten
Kinder: Clara *20.Mai 1626, Barbara * 27.Feb.1628, conf 1635, Patin: Cath.Schifflin.

12)/13) Caspar *ca 1602- + 1.Juli 1662 in Menzingen im Rathaus.(Herzschlag) Beerdigung
ex6) 2.Juli in Oberägeri 1662, Q Jacob Billeter Chronik. Caspar war ab 1627-1634,1638, 1641
und 1646 Zuger Gesandter bis ca 1653. Ratsherr bis 1662, 1635,36,& 1637 als Hauptmann in
Paris-Q AH, als Hauptmann einer halben Kompanie. 15.Mai 1662 Wahl zum Landvogt nach
Lugano, starb aber leider vorher am 1.Juli 1662 in Menzingen. s.oben.
oo1) ca 1625 Maria Elisabeth Franzoni (aus Jtalien)? eher von Locarno oder Cevio + ca 1629
Kinder: Anna Barbara *5.Jan.1626-+ 1629 Pest,
Johann Angelus *3.Okt.1627-+1629 an der Pest, event mit der Mutter.
oo2) 20.Jan.1630 Dorothea Schwerin von Baden (AG)*ca 1605-+4.April 1661 in Aegeri.
Kinder: Anna Barbara * 5.Nov.1630, oo 17.Feb.1647 Jacob Jten 161)
Margaritha *12.Juni 1632, conf 1635.
Johann Angelus/”Hans Engel” *6.Feb.1636, conf 1641, als Landvogt in Lugano, 13a)
Oswald *19.Mai 1638, / Caspar *28.Jan.1643-+20.Feb.1650
Johan Jacob *13.Aug.1647, Schreiner Meister, Soldat 1666 im Römerkrieg, +23.Mai 1689
in Hofstetten SO.- Billeter Chronik.

13a) Hans Engel *6.Feb.1636, Conf/Firmung 1641, + um den 27.Mai 1667 Q HLS
ex13) Mit 26 Jahren musste er das Amt als Landvogt in Lugano annehmen, anstell des
verstorbenen Vaters Caspar der am 1.Juli 1662 im Rathaus zu Menzingen gestorben war.
Als Landvogt von 1662 bis 1664 in Lugano, Ratsherr in Aegeri & Gesandter 1667.
„Beherrschte die Italienische und Latain wie seine Muttersprache- Q Billeter Chronik. „Den
13.Feb. 1667 reiset(Reitet) Herr Landvogt Johann Engel Blattmann, erwählter Hauptmann in
das Venediger Gebiet, von Egeri nach Venedig, von dannen (danach) schiffet er sich in
Candia (heute Kreta) wo er gegen die Türken krieget, nach einiger Zeit an einer Krankheit gestorben. (27.Mai 1667).
Eben am selbigen Tag ist auch Krank und Bettlegerig worden Herr
Ammann Wilhelm Heinrich.-Q Billeter Chronik.

14) Jacob *ca 1600/1605- +29.Juni 1681 Alt 81 Anno.(ca 81 Jahre alt)-Q Tod Aegeri.
ex6) oo 21.Jan.1636 Margreth Besmer ex 9) *15.Sept.1615- +8.Nov.1660
„Jacob 14) Im Ausschuss wegen Streit mit der Stadt Zug. Q Gemeinde Protokoll 19.3.1673“.
Kinder: Petrus *13.Feb.1637 „der Jünger“ Mit Beat in der Rosenkr.Br.ca 1660,+9.Juli 1721
Anna Maria *13.Sept.1638, oo in Cham, +27.Okt.1677 //Clara *1.Nov.1640, oo 22.Jan.1674
Hans Jacob Nussbaumer 93) Neu 89,Kirchmeier // Beat * 28.Jan.1643 oo Nr.18) Schreiber
der Gemeinde & Ratsherr.// Dorothea *2.Feb.1645, Klosterfrau in Wurmsbach, Name Clara,
+24.Apr.1728. //Maria Eva *9.Juli 1648, oo 21.Apr.1671 Melchior Jten 194)
Christian *3.Feb.1652, Capuziner Orden, „Canditatus” + 20.Feb.1672
Johann Caspar *27.Jan.1654-+ 5.Jan.1700 Jungmann.//Joseph *1.Merz 1657 Nr.19) Ratsherr

15) Caspar *ca 1620, Tischmacher /Schreinermeister 1660 für die Vorkirche (Altar) in Aegeri.
ex8) Q Billeter Chronik, Meister 1684 & Mitglied Sebastian Bruderschaft, gab 10 Schilling.
oo1) ca 1645 Catharina Rikenbach *ca 1625- + 11.Mai 1661 Mutter v.4 Kindern.
Kinder: Jacob * ca 1646 ?Angabe im FB
Petrus *9.Nov.1648 Nr.17) Agatha *23.Nov.1652 -* 26.Apr.1659 ledig.
Johan Baptist *5.Mai 1657 -+ 2.Mai 1685 in Flandern.
oo2) 5.Sept.1661 Catharina Meinrad v.Schwyz *ca 1630- +14.Sept.1703- alt 75 Jahre.
Kinder: Johann Conrad *25.Nov.1662-+ 5.Feb.1670
M.Dorothea * 3.Feb.1664–// M.Appolonia *3.Feb.1664- +12.Juni 1665
Carl Franz * 4.Okt.1665 //Anna Maria Barbara *20.Feb.1668–
M.Barbara * 10.Jan.1674- +30.Nov.1629 Jungfrau

16) Petrus * 3.Juni 1620- +-1649 im Müsli, Matten Müsli mit Jacob Blattmann Q Urbar 1649
ex10) oo ca 1658 Maria Meyer ex 47)*30.Nov.1669
Kinder: Anna *5.Dez.1659- +1.Dez.1660 // Anna *23.Dez.1661 oo Häusler 39)
Johann Peter *30.Nov.1663 Nr.21) –(Ahn von Dr.F.Meyer, Zahnarzt)
Caecilia *13.Aug.1667 oo Nr.101)Meyer // Martha *5.Juli 1673 oo Merz Nr.25)
4 Kleinkinder bald gestorben, Maria Clara *11.Okt.1677- + ? nichts bekannt.

17) Petrus *9.Nov.1648 ,1705 an Versammlung in Oberägeri wegen Mailand.Q AH 86/51
ex15) oo 3.Aug.1676 Dorothea Jten ex 146) *9.Jan.1656
Kinder: Carl Josef *9.Mai 1678 Nr.20) Schneider & Wachtmeister
Anna Maria *7.Nov.1681-… /Johann Caspar *10.Merz 1684- + 9.Juni 1698 Alt 15 Jahre.
Johann Christian *13.Nov.1687—-/ Magdalena *21.Aug.1692-….
Heinrich Wilhelm *10.Juli 1697 —-// Josef *ca 1700 Nr.25)

18) Beat “Beat Jacob” *28.Jan.1643- + 24.Apr.1693 des Raths seit 23.1.1678 Anstell von
ex14) Landvogt Hasler selig. Salzschauer/Salz Kontrolleur und Ausmesser der Gemeinde
1691, Gemeindeschreiber & Ehrengesandter nach Chur. Beat hat geben 2 Gulden und 20 ss= Schilling an die Sebastian Bruderschaft 1682.
Ehe 26.Jan.1682 Dorothea Henggeler ex 35) *26.Jan.1641-+ 25.Okt.1694
Keine Kinder bekannt.

19) Josef *1.Merz 1657-+30.Merz 1732„In den Rath gewählt 1693 anstelle des Bruder Beat“.
ex14) Seckelmeister der ganzen Gemeind worden 1701. 1719 des Rats. Q Aegeri Chronik
oo1) 28.Nov.1686 Maria Henggeler *ca 1664 ex 50)-(nicht 35) +27.Dez.1699
4 Kinder bekannt. Joh.Christian *1694 Nr.24) Jz Stifter mit Geschwistern 1732, Q JzRodel.
oo2) 3.Okt.1700 M.Symphorosia „Maria Rosa“ Heinrich ex 70) *1.Mai 1679-+27.Jan.1728 –
50 Jahre alt. Q Tod Aegeri. 9 Kinder bekannt. Alles Geschwister von Beat Jacob *1689 und
Stiften 10 Gulden an ein Jahrzeit. Q Jahrzeit Rodel 1770 & 1801 von Johann Josef.

xxxx Johann Christian geb.1694,Nr.24) war Hauptmann und Landammann in Zug.

Familie Hasler, Ursprung im Aegerital

01) „Jtem der Hasler Feld ob dem Gaden und huss und hofstatt und Krützbuoch und
Haltenbuels hofstatt.“ Q Urbar 1417 Nr.15

1) Heini I. *ca 1405, + 1444 in der Schlacht bei Zürich, Q JzB 1536, Schlacht Jz.
oo ca 1425 Richy/Richardis sine Wirtin, Stiften 5 Pfund in die Kirche. Q JzB 1536

Kinder: Metzi *ca 1425 oo Jenni Haltenbuel, Q-Hasler Jz 19.Jan.1536, Setzten 5 ss auf ihr
Haus, stost unden an den Dorfbach, oben an Heini Türlers Matt, die des Trinklers war. Q Jz
19.Jan. JzB 1536. Rudolf * ca 1426 ihr Sohn, ledig, Gretha * ca 1427, stiftet 1 Pfund an die
Neu Mess zu Wylägeri, mehr 1 Pfund stehen auf Uli Schönmans Kreuzbuche,Q JzB Heini *1430 Nr.1a) Q JzB 1536

1a) Heini II./Heinrich *ca 1430, 1464 als Bürge bei Auskauf nebst Ammann Werner
ex1) Malzach & Jost Spiller, wegen Auskauf von Einsiedeln. 1478 Weibel zu Aegeri.
Sohn Heini 2) ca *1460 geb.

2) Heini/ Heinrich III. Heini der Jung hat gen an den “Kilchen Buw“ Kirchenbau (1492), KR
ex1a) 1469, geb.ca 1460, oo1.) ca 1485 Margreth Letter v.Aegeri, hat gen an das Jz 2 Pfund
Geld. Q Jz 30.Juli JzB 1536.- Am 16.Sept.1504 Vogt Hasler von Zug mit Frau Margreth Letter
& Töchtern Vreneli & Annli am Glückshafen in Zürich, Töchter ca um 1490 geboren.
Heinrich Hasler ab 1484-1513 oft Gesandter des Standes Zug. 1491 Ratsherr & Schiedsrichter
im Streit zw. Zug & Aegeri. 1499 Hauptmann im Schwabenkrieg. 1499-1501 Landvogt zu
Baden, 1504 in Zürich s.oben. Hus & Hofstatt „Lyt an der Brugg“ (Brücke beim Ochsen)
Quelle: urbar 1507, 1510 Schiedsrichter zw. Zürich & Rapperswil, +13/14.Sept.1515 zu
Marignano in der Schlacht bei Mailand als Hauptmann.
oo2)Margreth Mettler, Stiftet 7 Pfund Geld und 2 Plapart. Q JzB 1536.
Hans * ca 1495 geb. Nr.4) / Batt *ca 1500 Nr.3a)
Töchter Vreneli & Annli siehe oben, 1504 nach Zürich mit den Eltern.

3) Heini/Heinrich IV. ertrunken im Aegerisee. Stiftet vorher am 19.Jan. ein Jz mit 16 Plapart
Zins einem Kilchherren, Q JzB 1536, 19.Jan.
Ehe: Jtha, sin Wirtin hat gesetzt mit 16 Denar & 4 Denar einem Kilchherrren. Q JzB 1536.

3a) Batt * ca *1500/1505, Q Urbar 1549 Nr.14, Erwähnt: „Hus & Hofstatt, lit an der
ex 2) Brugg“. (lit an der Brugg= nahe der Brücke.(beim Ochsen)

4) Hans/Hensli *ca 1495 Erwähnt im Urbar 1528,Nr.24:“Hus & Hoffstat lit an der Brugg“.
ex2) oo ca 1520 Beth/ Greth Suter *ca 1500, Stiften 12 Plapart & 1 Pfund auf Heini
Blattman Haus & Hof steht im Mitteldorf-Q JzB 1536, Im Mitteldorf mit Beth Suter, Q KR 1469, 119. Stiftet 2 Pfund Geltz an das Jz. Q JzB 17.Jh.
Kinder: Hans *ca 1520 Nr.5) / Heini, Bruder v.Hans-Q JzB, Heini+ zu Blainville in Frankreich.
Heini * ca 1522, 4b) Richter in Zug 1550/1551 von Aegeri, am Gross Gericht in Zug.

4a) Uly Hasler von dem Guot Büel. „Gitt Järlich 3 Stein Ziger,und 8 Rotten von dem Gudt
gen.der Bül, stat der Zins Q Urbar 1558 allen uff dem Buol, aber gitt er von dem Büel 2 Rotten. Q Urbar 1558.

4b) Heini ca 1522, 1548 vor Grossgericht, Streit zwischen Heini Hasler & Eewirtin an einem
und Galli Heinrich, andertheils, alle von Aegeri. Acta als Vorstadt 1548.
Heini Hasler Richter in Zug 1550/51 von Aegeri, am Grossgericht in Zug.

5) Hans / Johann * ca 1520, Ratsherr in Aegeri & Zug Stadt & Amtsrat 1552,
ex 4) Ehe oo ca 1540 Elsi/ Elisabeth Müller, Eltern von Sohn Batt 6) Q Jz 20.Jan. 1536 1588
Spanische Pension 5 Scudi. 1558 Hus und Hofstatt lit an der Brugg. Q Urbar 1558 Nr.25
Sohn: Beat *ca 1542 Nr.6)

6) Beat / Batt *ca 1542, 1588 Spanische Pension „Beato Hasler“. Hus & Hoff by der Brugg.
ex5) Q Urbar 1563 Nr.14, Stiftet mit seiner Frau 2 Pfund für Brot. JzB 1536
Ehe oo 1.) ca 1569 Elsbeth Meyer ex 30)* ca 1548 – + ca 1571
Kinder: Veronica/Vronegg *ca 1569 oo1) Hans Brander, oo2.) Heinrich Nussbaumer. Sie war
Wittwe ohne Kinder. Hat gestiftet 10 Pfund Geltz. 1616 Hus & Hofstatt und Garten im Dorf
(Mitteldorf)-Q Urbar 1616.
Melchior *ca 1569 – Gestorben in Frankreich (im Krieg) Q JzB
Johann/Hans * ca 1571 Nr.8) // Gilli-Gilg *ca 1570 Nr.10
oo2.)Ehe ca 1572 Elisabeth Schön * ca 1548 Wittwe Uli Jans. Sie hat gestiftet 2 Pfund Geltz.
Q Hasler Jz 21.Jan. Eltern von Elisabeth: Jacob Schön & Margreth Meyenberg. Q Jz 21.Jan.
Hasler, Jz Schön. JzB 1536 Oä. Kinder: Johann/ Hans Heinrich *ca 1575 Nr.11)
Elisabeth * ca 1579, Elisabeth Schwester von Veronica Stiftet 10 Pfund Geltz. Jz 17.Jh.
Beat * ca 1580 Nr.9) Hauptmann & Gesandter.

7) Johann ca 1550 ? Ehe mit Barbara Jthen ?? Keine Quelle nur FB Nr.7 (Unsicher)

8) Johann/ Hans * 1571 „Hus und Hofstatt im Dorf Aegeri. Q Urbar 1616 Nr.16.
ex 6) Rosenkranz Bruderschaft Mitgl.ca 1626.
Ehe 1.) ca 1591 Adelin/Adelheid Faerin/Fehr Stiften zusammen 2 Pfund auf Christen Franz
Haus im Mitteldorf. –Q 21 Jan. JzB 1536
2.)Ehe ca 1592 Cathrina Rinderlin ex 15) *ca 1576, 2.Frau des Hans Rinderlin-Q Jz Rinderlin.
Kinder: Johann *ca 1593, Nr.12) // Caspar * ca 1595 ?–Q Rosenkranz Br.Mitgl. beide Brüder.

9) Beat /Batt * ca 1580, Rosenkr.Br.Mitgl.ca 1626, des Raths & Gesandter 1635, 1650
ex6) Hauptmann, „Hauptmann Beat Hasler stost an Jacob Billeter & an Jacob und Peter
Blattmann Husmatten. Q Urbar 1649 Hauptm.Batt & Dorothea Stocklin Stiften 7 Pfund Geld.
Q JzB. Ehe 1.) ca 1604 Dorothea Stocklin * ca 1584 -+ca 1645/48, Mitgl.Rosenkr.Br.ca
1630/40 Kinder: Beat Jacob * ca 1605, Nr.14) //Oswald * ca 1607, „Osli“ des Batt. Streit
1634.// Catharina * ca 1608- oo 28.Nov.1630 Niclaus Häusler 19) Sie +13.4.1674 „Vidua=
Vidua=Wittwe Häusler Niclaus 18) (Bogenmatt).// Caspar * ca 1615, Nr.17)
Ehe 2.Frau: oo 11.Jan.1649 Margreth Häusler, Wittwe Galli Hotz 12) Q Jz Hüsler 17Jh.
Margreth Häusler geb.3.Sept.1617 ex 10) Jacob & Agnes Weber, Q Jz Marg Hüsler.
Margreth Häusler ist im FB bei Nr.14) die 2.Frau, das ist aber falsch, gehört hierher.
10) Gilg/Gilli *ca 1570, Mitglied der Rosenkranz Bruderschaft ca 1626/27.
ex6) oo ca 1594 Dorothea Andermatt * ca 1574
Kinder: Jacob *ca 1595 Nr.13) // Margaritha * ca 1597 ? Quelle nur FB.
Anna * ca 1600, oo Melchior Jten, Nr. 100)

11) Hans Heinrich Hasler *ca 1575/80, des Raths Zug ab 1626-Q Billeter. Stadt & Amtsrat.
ex6) Des Rats & Gesandter ab 1620/26, Seckelmeister 1627, „Hus & Hofstatt by der Brugg
im Dorf, Matten bei Bettenbüel & Matten Tettelbach.“ Q Urbar 1616,
1628-1630 Landammann. 1630 14.Juli bei Erbteilung, Alt Ammann Hans Heinrich Hasler, und
Stiftet mit Frau Elisa.-Kottmann an ein Jahrzeit 13 Pfund Geltz, auch für die Eltern Batt & Elis
Schön. Q Jz Hasler oo1) ca 1601 Elisabeth Kottmann ex 5) Tochter v.Hans & Anna Landtwing.
Herr Ammann HH Hasler sambt seiner Hausfrau Elis.Kottmann gaben 8 Pfund Geltz an die
Rosenkranz Br. ca 1626, Q Jahrzeitbuch 17.Jh. Ammann Hasler + 25.Sept.1633Kinder:
Oswald *ca 1602-+11.Jan.1672 alt 70 und ledig.-Q Tod Aegeri.
Anna *ca 1605 oo 15.Nov.1626 Josue Heinrich 50) Schwager des Joh.Hasler Q Jz Hasler.
Catharina *ca 1606 oo 10.Feb.1630 Heinrich Häusler 18) Im Ahorn. Er + 1686 83 Jahre Alt.
Beat Jacob * ca 1607 Nr.15) Mit Bruder Johann ca 1640 Mitglied der Rosenkranz Br.
Barbara *ca 1614 oo 8.Juni 1638 Steinerberg Jacob Gamsch v.Madiswil, Zeuge Bruder Beat.
Johann/ Hans *13.Mai 1615 Nr.16) Sohn von Elis.Kottmann-Q JzB.
2.Ehe ca 1617 Margaritha Hess ex 22) Ulrich & Elsbeth Schön, Q Hess Jz 1536, Jz 20.Jan.
3.)Ehe ca 1629 Catharina Euster(Oister)v.Aegeri, + 24.Merz 1633- Q Tod.

12) Johann * ca 1593, Mitglied Rosenkranz Br.ca 1626 mit Vater & Bruder.
ex8) oo ca 1615 Anna Henggeler *ca 1595
Kinder: Ottilia * 6.Nov.1617,/ Catharina * 11.Mai 1619,/ Johann *18.Sept.1622 /(Beat ?)

13) Jacob * ca 1595, Der Vater mit 3 Söhnen in der Rosenkranz Br.ca 1629,30
ex10) oo ca 1615 Dorothea Jten, * ca 1595,96
Kinder: Johann * ca 1616, Oswald * ca 1617 Nr.18) Jacob *18.Okt.1619
Catharina * ca 1618, Stiftet an ein ewiges Jahrzeit 16 Gulden Bargeld, auch für die Eltern.
Quelle: Jz Hasler, Jahrzeitbuch 17.Jh. S.50, Neue Schrift.

14) /15) Beat Jacob *ca 1605/07 +22.Juni 1675 Grod, Seckelmeister, Ratsherr 1633 in den
ex11) Rat anstatt des Vater selig, Q Billeter. Beat Jacob der Seckelmeister gibt 50 Gulden an den Bau der Capell auf St.Jost.Q JzB 17.Jh.
oo1) 17.Feb.1629 Catharina Jten + 1629 an der Pest.-Q Ehebuch 1629, Bei Ehe + = Tod bald.
oo2)8.Nov.1629 Margaritha Jten ex 71) *ca 1609- + 28.Jan.1657, Mitglied Rosenkranz Br. ca
um 1649 mit 4 Kinder & 3 Pfund Geltz oder 15 Gulden Bargeld gestiftet. Q Jz Hasler JzB 17.Jh
Kinder: Alle aus 2.Ehe. Von 1.Ehe keine Kinder.
Hans Heinrich *20.Juni1631,Nr.19), Ottilia *10.Merz 1636…nichts bekannt.
Oswald *2.Merz 1639 Nr.20) – (Vorfahre von B.J.N.)
Johann Baptist *10.Feb.1641,Nr.21) Elisabeth *23.Jan.1644,
Anna Maria *31.Jan.1648 oo Besmer Christian 20) Q JzRodel 1700.
Meinrad *30.April 1651, Christian *9.Nov.1652-+12.Sept.1656

16) Johann/Hans gen.*13.Mai 1615- +16.Jan.1678, „Huss & Hussmatten und Weidt genannt
ex11) Bättenbüel“.-Q-Urbar 1649, Weibel & des Rats, Hauptmann, In den Rat gewählt am
16.Juli 1662 anstatt Hauptmann Blattman selig. Landvogt 1672-74 in Mendrisio, als Hauptm.
Stiftet er 50 Gulden an das Jz. 1649 genannt Alt Weibel. Gült Nr.1370, von 1635 Matte
Thalacher. oo 25.Juni 1634 Maria Heinrich *14.Aug.1619- +15.4.1697 ex34)T.v.Galli
Heinrich & Barbara Meyenberg. Maria Heinrich, Hans Haslers Ehefrau, ca 1650 Mitgl.in der
Rosenkranz Br. Kinder: Johann Heinrich *3.Merz 1638 Nr.24) Elisabeth *26.Jan.1640 ledig…
Gallus „Gall“ *24.Merz 1642, Kaplan, Helfer, Magister in Weesen, 1669 Prediger in Aegeri bei
der Primiz von J.Franc Götschi v.Aegeri. Assistent war „Ich Unwürdiger“ schreibt Kaplan Billeter- Q Billeters Chronik.
Margaritha *28.Sept.1644 oo Michael Götschi, Bruder des obigen Joh.Franc Götschi.
Jacob *4.Juli 1646 Nr.23) // Barbara * 5.Dez.1648 ledig
Dorothea *14.Okt.1651 oo 10.Feb.1676 in Einsiedeln Conrad Meyer 85) von Aegeri.
Caspar *5.Juli 1654 Nr.26) // Josef *18.Apr.1658 Nr.28)
Carl *8.Apr.1661 -+15.Jan.1684, 23 Jahre alt. Sohn v.Landvogt Hasler, Q Jz Hasler, die letzten
3 Brüder alle in der Rosenkranz Br. ca 1675.

17) Caspar *ca 1615, Seiler, 1650 an Versammlung in Aegeri Betreff „Mailand“ Q AH133/212
ex9) Tod 28.Okt.1676, oo 1.) 14.Sept.1639 Feierliche Hochzeit mit Barbara Urmann
+31.Dez.1663, 5 Kinder aus dieser Ehe, siehe FB Nr.17)
oo2) 1.Juni 1665 M.Magdalena Steinauer, Keine Kinder.

18) Oswald *ca 1617- +zu Morea im Krieg-Q JzB 1536 Schlacht Jz. Wohnte 1649 im Dorf
ex13) Aegeri, stost an Landvogt Heinrich Husmatten.-Q Urbar 1649
oo 27.Okt.1642 Anna Bolsinger *1.Jan.1619 ex Nr.3) von Aegeri, 1643 Mitgl.Rosenkranz Br.
und + 27.Nov.1664, Frau des Oswald Hasler- Q Tod Aegeri, Frau des Oswald Hasler.
Kinder: 11 Kinder siehe FB Nr.18) Hasler.

19) Hans Heinrich *22.Juni 1631, im Ländli, 1681 Soldrodel & 8 Florin erhalten.
ex15) oo1.) 22.Jan.1654 Maria Eva Hotz ex 6) *21.Apr.1628-+ 6.April 1655 an Kindsgeburt.
Kind: Ottilia *27.Merz 1655 -+8.Sept.1656.
2.)Ehe 21.Jan.1657 Anna Maria Schuler v.Sattel, ex Hans Schuler, Kirchenvogt & Cath.Haas.
Quelle: Jahrzeit Hasler 17.Jh. Anna Maria hat gestiftet 3 Gulden Bargeld mit den Kindern, an
die Kirche. Q JzB 17.Jh.
Kinder: Josue *29.Juli 1658-+7.Aug.1658, Hans Peter *1.Okt.1659 Nr.30)
Beat Jacob *21.Sept.1660-+1660 //Maria Clara *29.Dec.1664-…+ Unbekannt.
Beat Jacob *22.Sept.1661, Kammerer der Karthause in Mailand, Stiftet 50 Gulden, +Mailand
Q-Jahrzeit Hasler 17.Jh.// Margreth *29.Nov.1669 oo Meyer 95)
Bernhard *25.Aug.1673 Nr.29) //Anna Maria *ca 1675 oo Heinrich Meyer 107) Wagner in
der Breiten. // Johann Martin *26.Okt.1677, Studiosus in SO, + 19.Aug.1699 in Solothurn,
genannt “Herr”.-Q Jahrzeit Hasler 17.Jh. //… Q BJ Nussbaumer April 2016/ Kontr.

5.Nov.2016 / 14.Jan.2017.


Häusler/Hüsler von Aegeri

1) Rudolf/Ruedi/Rüedi, + 1422 in der Schlacht bei Arbedo zu Bellinzona. Q JzB 1536

2) Uli= Ulrich + 1515 in der Schlacht bei Marignano zu Mailand.+ Q Schlacht Jz, JzB 1536
Ulrich ist im FB bei Nr.6) eingetragen, das ist aber falsch.

2) a)Johann *ca 1395,(von Baar, nicht v.Aegeri) Fehler im Familienbuch Aegeri. Landammann
in Zug 1431-1439, oft Gesandter 1423-1458, 1435 Bürger in Zug, 1447 Statthalter in Zug.
Tod nach 22.8.1458 Q HLS.

3) Rudolf/Rüedi oo Elli Schönmann, im Büel. Stiften 1 Pfund auf Stoffel Letters Hofstatt, die
er von Elli Schömen kauft. Q JzB 1536
oo Elli Schönmann. Sohn Claus/Clevi 3a)

3a) Claus/Clevi, Sohn von obigen Eltern Nr.3) Stiftet mit Mutter 6 Plapart auf Stoffel Letters
ex 3) Hofstatt.-Q KR 1469, Q JzB 1536, Später, Cunrad Nussbaumer hat die Gült abglöst.
Cläwi oder Claus Hüsler oo ca 1505 Wittwe Verena Schön, Sie in 2.Ehe, s Merz Q JzB 1536

3b)Mezi Hüsler und ihr Tochter setzen 1 Pfund auf Langenheitten, das an die Allmend stösst.
Q Jz 16.Okt. JzB 1536

3c) Claus und Werner Hüsler, Brüder der Katharina Rinderli.(geb Hüsler) Q JzB 1536 21.Jan.

4a) Caspar *ca 1540, 1584 Streit gegen Welti Rinderli. Q Gross Gericht Zug. Leutnant &
Richter in Zug 1600/1602, 1601 Zeuge in Aegeri, wegen Jten Heini + Q Aegeri Chronik S.39,
Nussb.Chronik S.108) Söhne: Niclaus *ca 1562 Nr.7) Jacob *ca 1575 Nr.8) Caspar *ca 1578
Nr.9)

5) Niclaus I. *ca 1550 des Raths & Richter 1612, & Stiftet an die Frauen Bruderschaft 20 Pf.
1630 Zeuge bei Erbteilung. Verkauft sein Haus, nahe vom Beinhaus an die Gemeinde 1634, als späteres Pfarrhaus. Tod 27.März 1634 Senator.
oo1) Maria Weber und Stiften 21 Plapart Geltz und ein halbes zu Teilen wie üblich.Q Jz.
oo2) ca 1629 Cathrina Herster Wittwe Melchior Heinrich + 1629, Sie starb am 28.Mai 1646
Keine Kinder. ( 3 Söhne im FB, Jacob, Niclaus, Caspar, gehören zu Caspar 4a) s.oben

6) Adrian Hüsler *ca 1530,Im Zanggenmattli, stost an Ueli Mäziner Rogenoy und an die Weid
Heiterschwendi. Q Urbar 1563 Nr.7) Wyl Eägeri.

7) Niclaus II. *ca 1560,62 Weissenschwendi, JzB 1536
ex 4a) oo ca 1582 Margreth Gwerder- Q JzB 1536
Kinder: Adrian *ca 1582 Nr.12) + 1672 alt ca 92 Jahre. (Tod Alter Unsicher).
Jacob *ca 1590 Nr.10) // Niclaus * ca 1604 Nr.13)
Josue & Carolus mit Vater in der Rosenkranz Br.ca 1629, der Vater verehrt 25 Schilling.

8) Jacob *ca 1575, Mitglied der Rosenkranz Bruderschaft, hat geben 10 Batzen.
ex 4a) Ehe, Frau Unbekannt.
Kinder: (Kinder Unsicher, Quelle nur FB)
Niclaus * ca 1600- +1670 alt 70 Jahre, Nr.10b/& 19)
Anna * ca 1599, // Verena *ca 1595 oo ca 1615 Johann Besmer 11)
8a) Johann und Martin Heüsler 21) Gebrüder, Mitglieder Rosenkranz Br. ca 1627/29

8b) Valentin Heüsler Rosenkr.Br.Mitglied ca 1636, gab 8 Batzen.

9) Caspar *ca 1578, Leutnant 1616-Q AH 130/212, Lietenant 1630, +16.2.1641
ex 4a) oo ca 1601 Anna Müller ca *1582, Caspar in der Rosenkr.Br. ca 1626/30.
Kinder: Margaritha *ca 1601 oo 1621 Jacob Hoz 7)
Jacob *ca 1602, oo1.)1627, Nr.16) Helena Jten.
Heinrich * ca 1603 -+ 1686 alt 83 Jahr, Nr.18) // Maria *ca 1614 oo Joh.Jacob Heinrich 61)
Barbara * ca 1615 -+ in Uznach 27.Feb.1671- Q Tod Aegeri.

10) Jacob *ca 1590/92, des Raths, Senator 1639, +1.März 1639 Senator, Weissenschwendi
ex 7) oo ca 1615 Agnes Weber ex Oswald & Verena Weber. Q JzB Agnes Weber hat gestiftet
22 Gulden und 20 ss(Schilling). Agnes Weber + 12.April 1657.
Mathias *ca 1615 & Niclaus, Jacobs Söhn in Wissenbächli, Rosenkr.Br.Mitgl.ca 1650
Caspar *12.Merz 1616, // Margreth *3.Sept.1617 // Maria *21.Apr.1619-+6.7.1641
Barbara *12.Aug.1621 oo 17.Juni 1640 Henricus Jten ex145) ex Rogeneu. Q Ehebuch Aegeri
Niclaus *19.Feb.1624 Nr.20) Jz Stifter 50 Gulden Bargeld. Q JzB.
Anna * 14.Juli 1627, +11.Dez.1695 Anno 68,Lutischwand, // Jacob *4.Nov.1630 Nr.24)
Verena *11.Nov.1633, 4 Schwestern in der Jz von Niclaus erwähnt.

10b) Niclaus III. *ca 1598/1600,-+ 29.Dez.1670 „Alt 70 Jahr Plötzlich“ Q Billeter Chronik.
ex 8) Ratsherr 1629 & mit Söhnen in der Rosenkranz Br.um 1629/30, Gesandter nach Baden
1650/ 1653, Seckelmeister 1665. „Wysssenbach Matten, 1646 Gült „Herr Niclaus Hüsler auf
Bogenmatt, Wyssenbächli, 1646, Gült Nr.1477“.
oo 1) ca 1617 Verena Jten *ca 1600-+ 3.Sept.1629 an der Pest. –s 2.Ehe 19) unten
Kinder: Josue und Carolo & Martin keine Taufe, aber ca 1629 mit Vater & Brüdern /Söhnen
in der Rosenkranz Bruderschaft Mitlieder.
Ulrich *16.Nov.1619, Schreiner, starb in Rom 13.Feb.1687. //
Anna 11.Jan.1622-+15.Sep.1629 Catharina *9.Aug.1624-+ Jungfrau 17.April 1688 // Jacob *14.Aug.1628-ledig.
…xxxx Niclaus III. *ca 1598/1600 in 2.) Ehe s.19)

11) Jacob, “Sacristanus” *ca 1595- + 13.Okt.1629 an der Pest Seuche. Sigrist bis 1629.
ex ? oo 3.Feb.1619 Margaritha Lips, Vergabet 7 Batzen Geltz, jedem Priester 5ss, Uebriges
an der Pfarrkirchen Nutz und Brauch. Q Jz JzB 17.Jh. Jacob Heüsler der Sigrist mit 4 Söhnen
Mitgl. der Rosenkranz Bruderschaft ca 1629.
Kinder: Johann *6.Feb.1620 // Josue *4.Merz 1622-+ bald // Caspar *5.Nov.1624- + bald
Christian *8.Okt.1627 Nr.22) // Catharina *19.Feb.1630
Jacob *ca 1629 -+19.Feb.1676 42 Jahre alt, Scrinarius= Schreiner. „Meister Jacob Hüsler auf
Bogenmath hat an das Jz für sich und seine obgemelten Eltern vermacht 14 Gulden Bargeld“.
Andreas *ca 1628 Nr.23) „Andreas, Christian, und Jacob 1650 Soldrodel, in Frankreich.-Quelle: AH 128-135. s.Acta Helvetica.

12) Adrian *ca 1580/1582 -+15.Maj 1672 Alt 92 Jahre.?(eher 82) Q Totenbuch Aegeri.
ex 7) oo ca 1615/1616 Verena Hiestand ex 1) von Aegeri +7.Sept.1656 Q Tod Aegeri.
Kinder: Agnes *ca 1616- + 28.Feb.1657-Q Tod Aegeri.// Christoph *ca 1618 // Anna Maria
* ca 1620, drei erste Kinder ohne Taufe ?? Angaben aus Rosenkranz Bruderschaft: Adrian
mit Christian und Uebrige Kinder ca um 1656. //Christian *1622 // Joh.Angelus *1631.

13) Niclaus / Claus IV. *ca 1604-+ 7.März 1674 Wittwer 70 Jahre alt. Pfrundvogt im Blacki.
ex 7) oo 21.Nov.1621 Margaritha Eüster von Aegeri, *ca 1605, +6.Juni 1672, 67 Jahre alt.
Niclaus und die Frau waren 53 Jahre verheiratet.Q Tod. Gülten Nr.1549 & 1554, 1653 & 1654
„Jung Niclaus Hüsler im Blacki 1646 Gült Nr.1477.“ Niclaus Häusler im Blacki, mit Sohn
Andreas geben 20 Batzen und 10 Schilling an Rosenkranz Bruderschaft ca 1629/1630.“ 1673
am 19.März in einem Ausschuss wegen Streit mit der Stadt. Q Gemeinde ProtokollAegeri.
Kinder: Andreas *7.Jan.1624 // Elisabetha *17.Juni 1626
Anna *29.Dez.1630 oo 8.Feb.1654 Beat Jacob Jten 169) Fürsprech. (Ahnen von BJN)
Catharina *30.Nov.1632-+ledig 1.April 1700, „Erbstreit & Gericht 24.Mai 1700, s.unten
Johannes Keiser von Zug & Frau Elisabeth.“ // Wendelin *2.Juni 1635…
Brigitta *4.Okt.1638-+ ledig 22.Nov.1676 // Martha *29.Aug.1641-+ledig 13.Feb.1691 Zug
M.Elisabetha * 10.März 1644 oo Johannes Keiser in Zug. +22.Jan.1716
Maria *10.Juli 1647-+31.März 1672, mit Schwester Elisabeth in der Rosenkr.Brudersch.1667
Johann/ Hans *ca 1648 Nr.31) // Schwestern Anna, Catharina, Brigitta & Martha zusammen
in der Rosenkranz Bruderschaft ca 1655.

14) Jacob *ca 1601 oo25.Aug.1624 Anna Hanger ? (Hunger)?
Kind Bartholomaeus *14.Nov.1624… Nichts weiter erwähnt.

15) Melchior * ca 1603 oo ca 1626 nicht in Aegeri, Anna Weber.
Kind: Anna * 14.Juli 1627… nichts weiteres bekannt.

16) Jacob *ca 1602, Ober Zittenbuch, Seckelmeister des Raths. Rosenkr.Br.Mitgl.ca 1628
ex9 oo 1.Ehe: 22.Juli 1627 in Einsiedeln, Helena Jten- ex ? + 9.Okt.1637 an Kindsgeburt.
Kinder: Niclaus *9.Okt.1628… //Anna *21.Aug.1630 oo Jacob Stadlin v.Zug +16.Feb.1693
Mathias * 3.Feb.1632-+ledig 4.April 1667… // Niclaus *2.Juli 1635 Nr.28)
Barbara *27.Jan.1634 oo 1659 Hans Jacob Jten 181) Tochter Helena *1660 & Ehe mit Hans
Jacob Nussbaumer 92) – Q Jz Hans Jacob Nussbaumer, 25.Nov. Q JzB 17.Jh.
2.)Ehe 8.Feb.1638 –Q Ehebuch, Margreth Besmer ex 8) *ca 1610 -+10.Feb.1680 Alt 70 gest.
Mutter Margreth + im Zittenbuch.-Q Tod.
Kinder: Helena *14.März 1639 // Ulrich *9.Feb.1641 Nr.33) // Christian *26.Mai 1644 Nr.35)
Johann Baptist *18.Nov.1646-+ ledig „Lehrt das Tischmacher Handwerk.
Beim Baden ertrunken. + 16.Mai(nicht Juni)1669 in Lachen“. Q Billeter Chronik 1669.
Melchior *30.Mai 1649 +ledig 9.Jan.1692 im Piemont.
Anna Maria *23.Okt.1651 oo Jacob Heinrich 75)des Raths. (nicht Jten) — Bitte siehe unten
Häusler 20) —Tochter Anna Maria *1656 oo 1677 Jten Joh.Heinrich 216)

17) Johann Hüsler *ca 1605 -..
ex ? oo1.) 29.Jan.1629 Anna Warth *ca 1610-….nicht im BB, Keine Kinder.
oo2) 16.Okt.1632 Anna Kamenzint von Gersau, Feierliche Hochzeit in Seelisberg
Q Ehebuch Aegeri 1632. Keine Kinder.

18) Heinrich „Henricus“ *ca 1603-+ 12.Nov.1686 im Ahorn, 83„Atatis“ 83 Jahre alt Q Tod.
ex 9) oo 10.Feb.1630 Catharina „Haasler“ ex 11) *ca 1606
Kinder: Beat Jacob *1630 // Caspar *1632- + bald. // Maria *1634 oo 1670 Jo.Jacob Jten 193)
Johann Heinrich *1636 Nr.40) // Anna *1638 // “3 Schwestern Hüsler im Ahorn Q Rosenkr.
Nr.Br.ca 1666 // Caspar *1640-+17.Jan.1700, Alt ca 55 im Ahorn Q Tod. Barhtolome *1642
Nr.45) // Johann *1644 Nr.26) // Agnes *1646 // Heinrich *1649, 1681 Pension 7 Florin.
5 Brüder im Ahorn, Mitglieder in der Rosenkr.Br.ca 1665, ohne Caspar & Heinrich.

19) Niclaus III. *ca 1600 s.10b) 1.Ehe.) Seckelmeister, des Raths +29.Dez.1670 alt 70, Q Tod.
ex 8) oo 2)28.Nov.1630 Catharina Hasler ex 9) *ca 1606-+ 13.April 1674 Wittwe- Q Tod.
Ehe mit Disp. S.Ponti. (Mit Bewilligung des Abtes) siehe Datum Geburt 1.Kind.
Kinder: M.Jacobea *29.Merz 1631… // Jacob *1633… // Helena *1635 oo 1656 Christian Jten
172) Euphemia *1637 // Josue *1639 Nr.34) // Carolus *1641 Nr.32) “Zusammen mit dem
Vater ein Streit gegen Seckelmeister Hans Jten am 20.Mai 1669 Q Gemeinde Gericht Aegeri.“
Sybilla Barbara *1645 oo 12.Nov.1669 in Einsiedeln Hans Müller 45) Fürsprech & des Raths.
Johann Caspar *1647 Nr.29) // M.Columba *1652. ( Ulrich & M.Clara ohne Geb.Daten.)

20) Niclaus V.*19.Feb.1624- +2.Feb.1678 alt 60 ? Judex/Richter, Senator/Ratsherr und
ex 10) Kirchmeier. oo 7.Feb.1650 Eva Schnüriger ex 15) Wittwe Jten 138) Feierliche Hoch-
zeit mit Disp.Pontifex am 7.Feb.1650, Wohnort Oberehrliberg.
Kinder: M.Elisabeth *1650-+23.3.1651 // Hans Jacob *1652 Nr.36) //M.Elisabeth *1654 oo
1678 Wilhelm Henggeler 55) // Anna Maria *1656 oo 1677 Joh.Heinrich Jten 216)
Johann/ Johannes *1659 Nr.39) // Melchior *1662 Nr.41) // Catharina *1664 oo 1688 Hans Heinrich Hotz 21) „Seckelmeister und des Raths“.
Nb Diese Kinder hier sind Geschwister von
Jten 138) aus erster Ehe von Eva Schnüriger, s.oben, Wittwe Jten 138). s.Jten Jz S.153. 17.Jh.
Vater Niclaus V. Stiftet 50 Gulden Bargeld und 3 Gulden Zins. Q Jz, JzB 17.Jh.


Heinrich Familien, auch Franz genannt ab 1400- ca 1650

Kurz Erklärung: KR 1469 = Kirchen Rodel von ca 1469, JzB =Jahrzeitbuch, Jz= Jahrzeit

1) Hess Heinrich in Wissenschwendi, stost an Hartmann Trinkler. Q KR 1469 Nr.161,Nr.200

01) Christen(Kristan) Frantzen Husmatten, hat Hans Hasler gen. Q KR 1469 Nr.64

001) Penteli vom Trombach, Q KR 1469 Nr.148

2) „Anna Heinrich setzt 35 ss auf Andress Heinrichs huss und hofstatt im Mittelsten Dorf,
stost vorn an die strass, zugunsten von Pfarrherr, Beinhaus und das Licht und die Spend.“ Q
KR 1469 N.117

2a) Claus „Cläwi“ 1430 in Zürich bei Butterstreit mit anderen v.Aegeri. ( Q Nussbaumer
Chronik S.56, Nr.6 Peter). Claus ca 1469 auf der Oey, vom Buchholz. Q KR 1469 Nr.81,193

3) Heini im Hinderwald, Q Fam.Buch. s.Nr.6) unten ev.derselbe ?

3a) Ruedi „Heinis“ Zeuge vor 1468, wegen Streit Aegeri/ Zug mit Schwyz. Ruedi von Hinter
schneit.- Q KR 1469 Nr.183,201.

4) Peter im Gmein, stost an Ammann Jten Gmein. Q KR 1469 Nr.174, 224, 231.
Sohn: Georg 10a) Peter auf Remsen/Rämsli,Stiftet 18 Plapart. Q JzB 1536 19.Juli Peter stost
an Dorfbach-Q Urbar 1507 Nr.1. „Von Egery us dem Tal 1504 am Glückshafen Schiessen in
Zürich mit Kindern: Jörg/Georg 10a), Hans, Bartli, Heini, Grettli & Annli Heinrich.
Q –Glückshafen Schiessen 1504 in Zürich.

5) Jenni und seine Wirthin(Ehefrau) Margreth, im Buchholtz. Stiften 30 Plapart an die Früe-
mess und Stiften 3 s= 3 Schilling & 4d =4 Denar ans Jz, das an die Bogenmatt. Q JzB 1536.
5a) Christen uff der Mille/Mülleschwendi-Q KR 1469 Nr.240, s.Hans Rinderli 6.)

5b) Michael „Nachbar“ von Christen Heinrich 5a) Q KR 1469 Nr.244

6) Heini Heinrich auf des Bogenmatters Matten, im Mittleren Dorf, die Matt stöst an die
Vischmatt, an den See, und an den Mittleren Dorfbach. Q Meyer Jz. 1.Okt. JzB 1536.
Kinder: Greth (sein Tochter) *ca 1490, oo Welti Hugener 4) *ca 1485, Welti Hugener im Mitteldorf im „Wölflis“- Q Jz Heinrich, JzB 1536.
Sohn: Martin * ca 1480, 11)

6a) Hans „Franz“ + 1499 in der Schlacht bei Rheinegg. Q Franz Jz. JzB 1536 Schlacht Jz.

7) Heini + 1499 bei Rheinegg in der Schlacht. Q JzB 1536, Schlacht Jahrzeit.

8) Margreth, Stiftet ein Jahrzeit am 19.Juli. Q KR 1469 Nr.238,241

8a) Heini „Franz“ *ca 1530, Das Klein Bornacherli, stost an Gross Bornacher, an Nüwenrüti
und an Jost Kabis Weidt. Mehr sin Weidt gen.Schwendi. Q Urbar 1563 Nr.43

9) Heini und Verena seine Wirthin/Ehefrau, geben 2 Pfund Geld auf Hans Kesslers Acher,
stost an Peter Müllers Acher und an die Landstrass. Q Jz Heinrich, JzB 1536.

9a) Caspar *ca 1440/1450, Zeuge 1482 wegen Grenzstreit von Aegeri/Zug mit Schwyz.
Caspar Heinrichs Büel, stost an die Stras und an Lutispach, gibt 5 Pfund, ca um 1490/1500,
Q-Urbar 2541, Nr.57

10) Jörg (Georg) von Egeri, Verena seine Frau, und Verena seine Schwester, 1504 am Glücks-
hafen Schiessen in ZH. Q Glückshafen Schiessen am 26.Juli 1504 in Zürich.

10a) Georg/Jörg oo Anna Rütiner, Stiften 2 Pfund Gelds. Q Jz 10.Okt. JzB 1536
ex 4)

10b) Peter Heinrich v.Aegeri, Elsi Leemann, Peters Frau von Aegeri, Anna, Peter Heinrich von
Aegeri Tochter. Q Glückshafen Schiesssen 1504 in Zürich.

10c) Ruedy und Grethe sin Husfrow und sun (Sohn) Heini, Gült auf Buchholtz, Q KR 1469
Nr.247, Stiften 10 Pfund auf die Buchholtzmatt und Weid zu Wylägeri. Q Heinrich Jz 1536

10d) Andreas * ca 1490, Päpstlicher Pensionär 1518 zum Papst nach Rom. Q Puccis Rechen-
schafts Bericht an Kardinal de Medici, Zürich Sept.1518 s. Aegeri Chronik 1991,Seite 24/25

11) Martin * ca 1480- + 1515 bei Mailand in der Schlacht bei Marignano. Q JzB 1536
ex 6) Söhne: Werner/Werni *ca 1505, Nr.13) // Melchior *ca 1505 Nr.16)
Klein Caspar * ca 1510 – +1531 in der Schlacht bei Kappel. Q Jz Heinrich, JzB 1536

11a) Niclaus/ Claus „Franz“ *ca 1505/1510, Gibt jährlich 12 Rotten (Rötel) von des Weibels
Hofstatt ab der Egg, und stost an die Landstrass. Q Urbar 1549,1558,1563.Gut Underegg gen.
oo Ehe ? Tochter: Verena * ca 1535, oo Hans Trinkler 8) * ca 1530, Q Jz Margreth Trinkler JzB
1536, Quelle: Ahnentafel Nussbaumer- Trinkler Margreth, AT Blatt 10. Q JzB 1536

11b) Jacob „Franz“ event.Bruder von 11a) *ca 1520 „Von des Weibels Hofstatt, aber mehr
vom Gut Underegg. Q Urbar 1549,Nr.2, Q Urbar 1563 Nr.38

12) Jacob *ca 1500- +1531 in der Schlacht auf dem Gubel. Q Jz Heinrich, JzB 1536

12a) Christen/ Christa * ca 1465/1470, im Hinderwald nach sag eines Briefs. Q Urbar
Nr.2541.Nr.49, „im Wald“, gibt 7 Pfund. Q Urbar 2542.Nr.12, lebte um 1500/1520.

13) Werner/Werni *ca 1505, Stiftet 15 Pfund an das Grosse Kreuz im Schwilbogen.
ex11) oo Margreth Schmid (Q-Albi Jten) Q Jz 24.Sept. JzB 1536 & JzB 17.Jh.
Kinder: Gallus Nr.14) *ca 1530, 1565 Jerusalem Pilger.// Christian * ca 1538, Nr.15)
(Melchior im FB 16) ca 1505 geb. nicht Sohn v.Werni, Unmöglich, siehe Geb.Jahr. siehe 16)

13a) Bernhardt, von Aegeri, angeklagt von Pauli Holtzach v.Aegeri 1548 Q Grossgericht Zug.

14) Gallus „Gally“ Franz“*ca 1525/30, Streit 1548 gegen Heini Hasler & seine Ehewirtin vor
ex13) Gericht in Zug. Streit gegen Heini Nussbaumer, Vogts sun(Sohn) Zinstag nach
Allerheiligen uff des 1551 Jar.(Jahr) Q Gross Gericht in Zug. Nb. Es hat viele Streitfälle in
dieser Zeit vor Gericht. Galli Heinrich 1552 Richter am Grossgericht in Zug. oo ca 1550 Margreth Jten.
(Nicht ex 4) bei Jten, falsch/ Unmöglich. Stiften 6 Plapart ans Jz.
Kinder: Jacob * ca 1550 Nr.18) Jacob & Heini sind Brüder von Eva. Q Jz Mz 3.Merz JzB Mz.
Heinrich * ca 1551 Nr.20 // Beat „Franz“ * ca 1564, Nr.17)// Johann/Hans „Franz“ *ca 1564
Nr.19 // Eva * ca 1565 1.Ehe NN Hasler, Tochter Margreth, oo2)Joh.Trinkler Ammann. Q Jz
JzB Mz. ..xxx Gallus ging mit einer Gruppe „Jerusalem Pilger“ zum Heiligen Grab nach
Jerusalem im Jahr 1565. Auf dem Rückweg dann ein Schiffsuntergang und Rettung auf die
Jnsel Rhodos. Danach von 1565 bis 1567 in türkischer Gefangenschaft. „Galeerensklave“ und
gestorben am 16.August 1567 in Nikodemia.(Jzmet Türkei). Gedächnis in Aegeri am 19.Aug.
jedes Jahr. Ein Mitreisender Pfarrer aus dem Kt.Schwyz schrieb anschliessend einen
Reisebericht. ( Event jetzt im Staa SZ).

15) Christian „Franz“ * ca 1525/30 Genannt „Im Wald“. 1558 Streit gegen Galli Frantzen.
ex13) 1567 von Hptm.Nussbaumer & Bruder Conrad angeklagt vor Gross Gericht in Zug.
oo1) ca 1565 Anna Merz ex 8) Anna Merz ist die Mutter von Caspar. Q Jz Heinrich, JzB 1536
Sohn: Caspar * ca 1565 Nr.22)// Melchior * ca 1568 Nr.21) // Niclaus *ca 1570 Nr.23)
2.Ehe: oo ca 1573 Eva Wicard * ca 1550-+ ca …Tochter Eva *ca 1585 oo Hans Hess 20) in
Gruben.// Kind: Anna * ca 1578-+ 1666 Neunzigjährig. Q Tod Aegeri, oo Jacob Nussbaumer
39)/Neu 59)

16) Melchior * ca 1505 Ratsherr, Ammann 1545-47, 1552 Ratsherr und Alt Ammann.
ex11) ?) Landvogt im TG 1542-44, 1552 als Hptm. in die Picardie mit Jörg Schönbrunner.
oo 1.) Anna Zigerli ex 2) * ca 1510-+ ca 1560, oo2)ca 1563 Barbara Lander,Wittwe Vogt Hess.
Kinder: *Heini* ca 1530 ,Hptm.Nr.27) Schwestersohn v.Apollinaris Zigerli Q JzB 1536, Zigerli
Hieronymus „Rony“ *ca 1533 Nr.26) Hauptmann der Aegerer 1588. –(Soldrodel)
Gilg * ca 1538 Nr.25) ? Unsicher.// Paul *ca 1540 Nr.24) Hptm.

17) Beat ,,Franz“ *ca 1564- + 25.Merz 1633,Senator. 1588 Spanische Pension 10.Scudi, 1600
£ex14) des Raths, bis 1612 Richter am Gross Gericht in Zug, des Raths ca 1622-27.
oo ca 1599 Verena Elsener, Wappenscheibe von 1600 mit Verena Elsener von 1600. Stiften
2 Pfund Geld an die Kirche, 1/2 an den Kirchenbau & ½ den Caplanen.-Q JzB.1536
Wohlweiser Herr genannt. 1626 des Raths und in der Rosenkranz Bruderschaft.
Kinder: Peter * ca 1600 Nr.44,// Paul *ca 1602 Nr.58) + im Elsass-Q Jz 17.Jh.
Jacob * ca 1605 Nr.60) Leutnampt,+ zu Filizonen- Q Jz 17.Jh.

18) Jacob *ca 1550, Seckelmeister, 1585 des Raths & Gesandter „Jacob Franz“, 1622
ex14) Abgeordneter als Alt Seckelmeister an Marchung am See, neben dem Rath.
oo1) ca 1570 Anna Utiger, Stiften / Pfund Geld ans Jahrzeit. Q JzB.
Tochter von:Christian & Barbara Kolin. Q Jz Oct. JzB 17.Jh.
oo2) ca 1593 Cathrina von Rickenbach, Stiefmutter v.Wilhelm- Q JzB, ca 1626 in der
Rosenkr.Br. & Quelle Jahrzeitbuch im Oct. 17.Jh.
Kinder: Vermutlich alle von 1.Frau
Verena * ca 1570 -+ ca 1609, oo ca 1588 Appolinaris Jten 64) LV 1612-1614
Heinrich „Heini“ *ca 1573 ledig, Fähnrich. Q JzB. // Hans *ca 1575 – ledig-+ ?
Barbara * ca 1585/90 oo ca 1610 Jacob Jten 65) // Beat Jacob * ca 1590 oo Nr.41)
Wilhelm * ca 1591 Nr.43), Wilhelm & Beat Jacob Stiften das Kreuz im Schwilbogen und in
Ihren Costen Machen lassen. Q Jahrzeit 17.Jh. JzB 17.Jh.
Margaritha * ca 1592 oo ca 1612 Jost Jten 42) Fendrich. Q Jz Oswald Nussbaumer & AnnaJten, JzB 17.Jh. (Anna Jten ex 31) 1.)Ehe Mathias Weibel, 2.)Ehe Oswald Nussbaumer 38/58

19) Hans *ca 1565 gen.*der Alt Franz* Stiftet 2 Pfund Gelds und 12 Gulden Bargeld an den
ex14) Rosenkranz Altar.-Q Jz Oct. JzB 17.Jh.
oo ca 1589 Anna Zürcher * ca 1570
Sohn: Johann/*Hans* ca 1590 Nr.38)

20) Heini *Franz“ gen.Gallisen Heini“.*ca 1550, 1566 Streit gegen Hans Nussbaumer,
ex14) Cunraden Sohn. / 1586 Streit gegen Hptm.Rony Heinrich 26) Q Grossgericht Zug.
oo ca 1580 Margreth Gwerder. 1588 Spanische Pension erhalten 5 Scudi. (Soldat)
Sohn: Gallus „Galli“ * ca 1582, 34) Fendrich./ Heini setzt6 pla (Plapart) auf Underegg. Q Jz.

21) Melchior *ca 1568- +10.Okt.1629 an der Pest in Aegeri. 1588 Spanische Pension 10 Scudi
ex15) oo ca 1589 Catharina Herster *ca 1570 ex Oswald & Magdalena Bängi Q Jz Heinrich
JzB 17.Jh. oo2) Niclaus Häusler 5) des Raths, Catharina + 28.Mai 1646 Aegeri.
Wappenscheibe von 1610, Bild: Metzger & Gastwirt, 1626 Wirth beim Rössli (bei der Kirche)
Mitglied Rosenkranz Bruderschaft 1626, Stiftet 3 Gulden. Melchior war also wohl Metzger
und Gastwirt, darum die Bilder in der Wappenscheibe.
Kinder: Christian *ca 1589 Nr.40) Landvogt,
Catharina * ca 1590/92 +12.3.1675 im Alter von ca 82, oo ca 1610 Hans Kottmann 7) der
jung-Q Schönmann Jz JzB 17.Jh. Catharina 1635 Wittwe & Kreditgeberin an Elisabeth
Mangold, Q Gült Nr.1366
Anna *ca 1593 ledig, aber erwähnt mit Geschwistern in der Jahrzeit.
Josue * ca 1601 Nr.50) oo 1626 Anna Hasler, Landvogt in Sargans.

22) Caspar *ca 1565 + nach 1614-Q AH, Hauptm. 1602 Ehrengesandter nach Paris .Q AH 78/
ex15) 159, Landvogt zu Baden, 1595-1597, Ratsherr, Gesandter an div.Tagsatzungen 1589-1614,
Ammann 1610-12 in Zug. Stiftet 6 Pfund an das Jahrzeit. Q Jz Heinrich zu Wylen
Sept.17.Jh. „Herr Ammann Hans Nussbaumer und seine Verwandten erklagt (Klagen) gegen
Landvogt Caspar Heinrich zu Schwyz vor einem Rat. 31.3.1604“.
oo ca 1586 Elisabeth Müller *ca 1566- +… Tod ?
Kinder: Verena *ca 1586 oo Paul Jten 79) Fähnrich // Barbara *ca 1590- s.bei Anna
Anna *ca 1591 & Ursula *ca 1592 und Cath. und Verena Mitglieder der Rosenkranz Br. 1640
Maria * ca 1591 oo ca 1613 Georg Nussbaumer *ca 1590 Nr.43)
Eva *ca 1589 +1659 alt 70, oo ca 1613 Heini Jten 70) Tochter Maria: Jz Stiftung 2 Dublonen,
Heinrich Jz 17.Jh.// Adam *ca 1593 Nr.35, mit Bruder Jo Caspar in Rosenkranz Bruderschaft
ca 1650. / Joh.Caspar * ca 1595, Fendrich,// Jacob *ca 1600 Nr.49)
Catharina *ca 1601, Mitgl.Rosenkr.Br.mit Schwestern. + 31.3.1677 alt 76 Jahre als Wittwe.

23) Niclaus „Franz“* ca 1570, 1588 Spanische Pension erhalten 10 Scudi, Stiftet 1 Gulden &
ex15) 4 Plapart an die Kirche und an die Fahnen. Q Franz Jz 31.Okt.
oo1) ca 1600 Adelheid Meyenberg, beide Frauen Stiften 8 Pfund Geld. –Q JzB Oct.17.Jh.
oo2) ca 1606 Anna Schönenberg Stiftet auch Geld.
Kinder: Caspar * ca 1604 Nr.55)// Paul * ca 1605- Q FB.
Michael * ca 1606 Nr.53b) Alle drei Kinder nurAngabe im FB.Nicht im JzB erwähnt.

24) Paul /Pauli *ca 1540,42, 1563 „hat er Gozhus Guott unzinsbar, Hus & Hofstatt im Dorf
ex16) Egeri, stost an Hans Bolsinger Hofstatt und an die Landstrass, an Cunrad Nussbou-
mers Hofstat und an Spillhof.-Q Urbar 1563, 1566 Streit gegen Christen Heinrich gen.Franz
Q-Grossgericht Zug, 1570 Streit gegen Heini im Grund- Q Grossgericht Zug. 1588 Haupt-
mann und Spanische Pension erhalten von 100 Scudi.(Grosser Betrag) Auch Stadt & Lands-
fähnrich – Q JzB., Jahrzeit für Fendrich Pauli Heinrich, Stiftet Jährlich Armen Leuten um Brot
8ss= 8 Schilling und jedem Priester 2 Plapart- Q JzB 17.Jh.im Oct. Gastwirt um 1567- Quelle
Kunstdenkmäler 1934. 1578 Hauptmann & Richter- Q AH. 1599/1600 Richter in Zug am Grossgericht.
Ehefrau nicht bekannt, eventuell 2 Frauen, siehe Geb.Daten Kinder:
Beat *ca 1570 & Melchior *ca 1575 Stiften 1 Duggaten an die Frauen Bruderschaft Q Jz17.Jh
Heinrich *ca 1590 Nr.47) Oswald *ca 1595/1600 Nr.51)

25) Gilg *ca 1538, Bruder des obigen Paul, Verwandt mit Beat Heinrich-Q JzB ?
ex16) oo Nichts bekannt. Sohn ?Gilg Nr.54b=Q FB Gilg 54b nicht Sohn, event. Enkel ?
Jacob * ca 1580 Nr.36)..( Fehler im FB-54b, Sohn von 25 unmöglich.)

26) Hieronimus/ Jeronimy „Roni“gen. * ca 1533- + ca nach 1596-Q AH = Acta Helcetica.
ex16) „1563 hat unzinsbar jnn Huss und Hofstat im Dorf zu Eägeri, stat uff der Almend die
Gozhus Guot ist“-Q Urbar 1563 Nr.22. Die Allmend war im Ried. (Nr.24, Verena Hüssler hat
jnn unzinsbar ein Huss, stat uff der Allmendt im Riedt uff Gozhus Guott“.Q Urbar 1563 Nr.24
1586 Streit gegen Heini Heinrich „Gallissen“ Nr.20), 1588 Hauptmann der Aegerer und eine
spanische Pension von 50 Scudi erhalten, genannt „Capitano Hieronimus Heinrich“.
Ehe oo ca 1560 Anna Hasler- Q Jahrzeit Mz 7.Aug. Marg.Heinrich,(unten) Q JzB Menzingen.
Tochter: Margaretha, oo Caspar Schön, Kinder: Jacob, Michael, Caspar, Oswald & Helena
Schön.- Q Jahrzeit Margreth Heinrich, Jzb Menzingen. (Erneuert 1620)

27) Heinrich,, Henrico“ ,,Franz“ *ca 1530, Hauptmann Heini Heinrich +1562 Blainville, F.
ex16) Q-JzB 1536 Schlacht Jahrzeit. Verwandt mit Beat Heinrich.-Q JzB 1536, Heini Heinrich
genannt Franz, Stiftet 3 Pfund, jedem Priester 2 Plapart, an der Kirchen Nutz 6 Plapart,
Uebriges Armen Leuten. Q JzB 17. Jh. Hauptm.Heinrich, Schwestersohn von Apollinaris Zigerli
Jacob sein Sohn.-Q Jz 11.Okt JzB 1536
oo ca 1558 Anna Beeler *ca 1538,- + …..Q JzB Menzingen 24.Dez. (1620 Erneuert)
Kinder: Jacob * ca 1558 Nr.31) // Hartmann *ca 1560 Nr.32)
Niclaus *ca 1561 Nr.33) // Oswald *ca 1562 Nr.30)

28) Adrian *ca 1535 oo Anna Rissler- Q JzB,JzR, JzB 17.Jh Stiftung von Sohn Hans 29)
ex ? Kinder: Bernard, Conrad, Magdalena, Margaritha, Margaritha,2x, Johann/Hans 29)

29) Johann/ Hans *ca 1565, Mitglied Rosenkranz Bruderschaft ca 1629,
ex28) oo ca 1589 Maria Steinbacher ex Michael & Anna Kessler. Jz im März,JzB17.Jh.
Kinder: Laurenz *ca 1589, // Peter *ca 1590 Nr.37) Brüder von Barbara,
Barbara *ca 1595 oo1) Hans Nussbaumer Seckelm.37)Neu 71) oo2)Rudolf Hüsler, Barbara
Stiftet 200 Gulden Bargeld mit 15 Gl.jährlich Zins. 1660 in Zug mit anderen Frauen als
„Hexen“ verbrannt. Ausführlich siehe in Billeters Chronik bei 1660.

30) Oswald *ca 1562, siehe Jz Stiftung der Tochter Verena in Mz. Q JzB 24.Dez. & Jz der
ex27) Heinrich von Wylen, 17.Jh. & Q JzB Mz
oo ca 1589 Jdda Nussbaumer ex 24)Neu 45) *ca 1570- +28.Mai 1635,Stiftet 4 Pfund Geltz.
Kinder: Caspar * ca 1590 , im Oüli, Nr.46) // Hans *ca 1595 Nr.48)“Stump“.
Verena *ca 1600, Jz Stifterin,Stiftet 60 Gulden,oo Adam Elsener v.Mz, Kilchmeier Q JzB Mz
Rudolf *ca 1601 „Ruedi“ Stiftet an die neue Pfrund 4 Pfund, + in Jtalien,-Q JzB 17.Jh.
Maria Anna *1602 vergaben an das Jz 2 Pfund Geltz. Q Jz 17.Jh. Grosseltern der Verena:
Heini Heinrich & Anna Beeler, & Jdda, T. von Claus Nussbaumer & Anna Uttiger-Q JzB Mz
Paul *ca 1605- +1665 Nr.53) Kirchmeier.

31) Jacob *ca 1558 Vergabet mit seiner Frau 7 Pfund Gelds. JzB
ex27) oo Barbara Rüttener ex Margreth Schmidin ihr Mutter. Q Jz JzB 17.Jh.
keine Kinder bekannt.

32) Hartmann ,,Franz“ *ca 1560, 1588 Spanische Pension v 8 Scudi.(Soldat)
ex27) oo Cathrina Rüttener ex 9) Stiftet 2 Pfund Gelds. Q Jz Franz, im Schneit,JzB 1536
Keine Kinder bekannt.

33) Niclaus ,, Claus” *ca 1561, Jz 17.Jh.
ex27) oo Margreth Egli, Stiftet mit Hartmann Heinrichs Frau 2 Pfund gelt. Q JzB 17.Jh.
Keine Kinder bekannt.

34) Gallus ,,Galli“ *ca 1582- +1637 selig. 1616 “Galli Heinrichs Weid”.Q Urbar 1616
ex20) „1637 Caspar Meyer Furtbach stost an Galli Heinrich selig Erben. Gallus Heinrichs
Weid stost 1636 an Schranken von Michel Henggeler./ 1639 Peter Heinrichs Weid stost an
Schranken von Michael Henggeler. Q Gülten Nr.1390,1401,& 1412 Aegeri.
oo ca 1607 Barbara Meyenberg *ca 1588 T v.Peter & Margreth Elsener, Grosseltern von
Barbara: Hans Meyenberg & Anna Utiger & Hans Elsener & Margrith Krentzlin.Q Heinrich Jz
Kinder: JzB 17.Jh. (S.132)
Heinrich „Heini“ *ca 1608 Nr.59)
Petrus *ca 1610 Nr.56) Fendrich +im Römerland in einem Duell 1645.
Dorothea *ca 1612 -+10.5.1657 oo Caspar Nussbaumer 61) Neu 96)
Gallus *26.Mai 1615, +in Rocroy 1643, Vermacht 14 Pfund Geltz.-Q JzB, Gallus + 1643 bei
der Festung Rocroy, von Egeri auch umbkommen Leutnant Sebastian Nussbaumer und
Fendrich Galli Heinrich.- Q Billeter Chronik, siehe 1643.
Margaritha *16.Sept.1617- oo Niclaus Müller 33)
Maria *14.Aug.1619 Mitgl.Rosenkranz Bruderschaft, oo Hans Hasler 16)-Q JzB Hasler
Anna *14.Aug.1619 +8.Aug.1629 an der Pest.

35) Adam *ca 1590, ca 1650 mit Bruder Johann Caspar in der Rosenkranz Br.Mitglied.
ex22) oo ca 1614 Dorothea Bachli
Kind: Thomas *25.Aug.1615, Nr.72) „Thomas ein Blinder, oo17.Jan.1660 in Egeri, Maria
Henggeler ex 36)*1.Apr.1639 eine Gehörlose. Wohnhaft zu Wyl Egeri im Moos.“ Keine
Kinder.-Q Billeters Chronik 17.Jan.1660.

36) Jakob *ca 1580, Seckelmeister, Rosenkranz Bruderschaft Mitgl.ca 1627/29 mit Söhnen.
ex25) oo ca 1609 Margaritha Jten *ca 1590
Kinder: Heinrich *ca 1610 // Johann *ca 1611 mit Vater in Rosenkranz Bruderschaft ca 1629
Dorothea * ca 1612, conf 1635, oo 8.Feb.1632 Henricus Hugener 24)-Q Ehebuch Aegeri. Barbara * ca 1611 Conf/ Firmung 1635.

37) Petrus *ca 1590, Im Mitteldorf, Mitgl. Rosenkranz Bruderschaft ca 1640.
ex 29 oo ca 1613 Magdalena Jten *ca 1593
Kinder: Anna *ca 31.Aug.1615 oo1)13.Feb.1639 Werner Nussbaumer 68/Neu 97 +6.8.1640
oo2)Ehe von Anna 25.Feb.1648 Franz Nussbaumer 78)/Neu 94)
Petrus *13.Juni 1622… /Jacob *30.Juli 1625… / Beat Jacob *29.Nov.1627
Salome *ca 1629 +10.Okt.1630, Elisabeth *ca 1614, conf 1635,ooca 1635 Caspar Besmer 12)

38) Johan/Hans, gen. “Franz”*ca 1590, Hans Heinrich 1622 Abgeordneter neben dem Rat
ex19) wegen Marchung. Fürsprech 1639, 1650-Q AH134/101, Geldgeber an Hans Schön- mann 1639.
Q Gült Nr.1413,1649, Bornacher 1649 & Zwüschenbäch Matten-Q Urbar 1649 Hans Gestorben 30.Mai 1655 Johann Heinrich gen.Franz-Q Tod.
oo ca 1614 Anna Hoz ex 4) *ca 1595-+ 15.Aug.1664 T.v.Heini Hotz 4) & Catharina Jten Q JzB
17.Jh. im Oct. Heinrich Jz.
Kinder: Johann/ Hans Jacob *ca 1614, Nr.61) Fähnrich,+ in Jtalien
Barbara *26.Sept.1615 oo Johann Nussbaumer 63) Neu 77a) // Adam *23.Merz 1619-…
Ottilia * 4.Juni 1621 oo Wilhelm Heinrich 43) +17.Juni 1656 puerperia, Q Jz Anna Hotz 17.Jh.
Bartholomaeus *28.Mai 1625, Jesuit,Pater, Kanzler zu Dillingen, „Doctor der Hohen Schrift“
Tod +5.Aug.1682.-Q Jz Heinrich 17.Jh. / Melchior *3.Feb.1627- +29.Merz 1641 ledig
Clara * 21.Dez 1629, conf 1635,-+ // Caecilia *8.April 1632-+1.Feb.1700,oo Carli Heinrich66)
Verena *2.Jan.1635,conf 1641, oo Jacob Rogenmoser 7) in Gruben.
Johann Franciscus * 2.Nov.1637, Pater Jesuit in Jnnsbrugg, +2.April 1687
Maria * 9.Jan.1641, Ursulinerin in Luzern, & viele Jahre bei Pfarrer Jacob im Haushalt,
+ 1709 Catharina *ca 1618, Conf 1635 & Werna/Werner *ca 1622, Conf 1635

39) Wilhelm & Barbara Wikart mit Kind Cathrina & Lazarus, gehören nach Zug, nicht v.Aegeri.
Dieser Lazarus war später Kanzler beim Abt von St.Gallen, später Zeuge bei Ehe in Baden (AG)

40) Christian *ca 1589-+ 25.Dez.1652 zu Candia, heute Kreta, 1616 mit Bruder Josue im
ex21) Rössli sesshaft, Huss und Hofstatt, stost an die Kirche und an die Landstrass nach
Schwyz- Q Urbar 1616. 1627/31,37 Weibel & Mitglied der Rosenkr.Bruderschaft 1626, gibt
25 Batzen. Vor 1643 Ratsherr und am 1.Mai 1644 zum Landvogt ins Rheintal erwählt. 1644-46 Landvogt.
Ab 1647 oft Gesandter,1647 als Hauptmann mit Hans Jacob Jten nach Florenz.
1649 war Landvogt Christian Heinrich Besitzer des “gemauerten Haus“ allhier zu Egeri. ( Das
Haus gehörte früher den Gebrüdern Nussbaumer. Im 18.Jh dann „Zurlaubenhaus“ genannt.
oo ca 1613 Barbara Rinderli *ca 1595- Tod 4.Feb.1650 als Frau des Landvogt Christian
Kinder: Heinrich-Q Tod Aegeri.
Jacob * ca 1614, Nr.65) / Melchior *2.Okt.1615-+? /Catharina *29.März 1619 oo Meyer 69)
Margaritha *18.Dec.1620, conf 1635,//Wolfgang *18.Mai 1625- // Anna *11.Juni 1622-+
11.Okt.1663, oo Joh.Thomas Jten 160) Schneider Meister, Wachtmeister.
Wolfgang * 18.Mai 1625–?

41) Beat Jacob „Bath“*ca 1590 oo ca 1612 Barbara Brander *ca 1593 T.v.Hans Brander &
ex18) Veronica Hasler-Q Jz Heinrich 17.Jh. S.132 Barbara Stiftet 30 Gl. an das Jahrzeit.
Kinder: Wohnhaft am Hauptsee. Christian, Jacob & Martin vor 1615 geb. Conf 1635,
Martin *ca 1615,conf 1635, Nr.62) // Ottilia *6.Jan.1617, +2.Juli 1701, ledig,85 Jahre alt.
Gült Nr.1612, 1664 Severin lehnt Geld von Schwester Ottilia. Gült Nr.1614, 1664, Carle
Heinrich lehnt Geld von Schwester Ottilia.- Q Gülten in Zug.
Carolus „Carli“ *10.Merz 1621 Nr.66) Jz Stifter & siehe bei Ottilia.
Magdalena *18.Jan.1624 oo Johann Jacob Jten 127) Hauptmann.
Severin *23.Okt.1627 Nr.64) siehe bei Schwester Ottilia./ Vater Beat Jacob mit 4 Söhnen in
der Rosenkranz Br. Mitglieder ca 1630/40. (Heinrich & Beat nicht erwähnt.) „Ottilia Heinrich
hatte eine Art von Privat Bank. Darlehen an 2 Brüder und event. auch an andere Personen“.

42) Jacob *ca 1593 oo Elisabeth Mesmer
ex? Kind: Wendelinus *18.Feb.1617, keine weiteren Angaben.

43) Wilhelm *ca 1591, Ratsherr & Gesandter ab 1635-67, 1640-61 Gesandter & Hauptmann
ex18) und „Schatzmeister 1663“-Verantwortlich für das Pensionsgeld aus Fremden Sold-
Diensten aus Spanien oder Frankreich. War 3x Landammann 1637-39, 1646-48 & 1664-66.
Wilhelm 1626 mit anderen an der Gründung der Rosenkranz Bruderschaft. „Ammann
Wilhelm und Frau Barbara Nussbaumer Stiften an unser Frauen Bruderschaft 10 Pfund, und
Herr Ammann samt Bruder Batt Jacob das Crütz im Schwilbogen erneuern und in Jhren
Kosten machen lassen“.-Q JzB Heinrich Jz im Oct. Frau Barbara hat gestiftet 30 Gulden
Bargeld an ein Messgewand und 14 Pfund Geltz an das Jahrzeit. Q Heinrich Jz 17.Jh.
oo1) ca 1614 Barbara Nussbaumer ex26) Neu 66),*ca 1595-+4.Feb.1650 Jahrzeit Stifterin,
Kinder: Anna & Catharina geb. vor 1615, durch Conf & Jahrzeit bestätigt.
Franz *12.Nov.1618-, Conrad *16.Apr.1621, beide in der Rosenkranz Br.Mitgl. ca um 1640
Dorothea *1.Jan.1624-+1624,// Jacob * 5.Juli 1627-+1627,
Jacob *22.Merz 1630 Nr.75) Mit Brüder Franz & Conrad & Vater in der Rosenkr.Br.um 1640
Dorothea *22.Nov.1632, Klosterfrau in Zug am 13.Juni 1655 mit Kloster Namen M.Barbara,
M.Barbara *2.Sept.1634- +… ?
oo2) 7.Aug.1655 M.Ottilia Heinrich ex 38) *4.Juni 1621- + 17.Juni 1656 Kindsgeburt 1.Kind
oo3) 29.April 1658 Veronica Meyer ex 49)Wittwe Hans Nussbaumer 79) Q Jz Hans Jacob N.
Kinder: Dorothea *13.Feb.1659 oo Jten 201)
Anna Catharina *9.Juli 1662, Conf/Firmung 1671, ledig- +…
Heinrich Wilhelm *ca 1663, 1673 „Knab“ genannt. Leutnant, Nr.86)

44) Petrus *ca 1598/1600 oo ca 1618 Magdalena Trinkler.
ex17) Kind: M.Jacobea *1.Juni 1619

45) Hans * ca 1590, Zwüschenbäch, stost an Christen Nussbaumer Waldschlatt, Q Gült Nr.
ex? 1357, 1633 11.Nov. oo vor 1615 Maria Ritter * ca 1595
Kinder: Joh.Caspar *1.Sept.1618, Nr.63) Conf 1635 mit Anna, Mutter: Maria Ritter.
Anna *11.Mai 1620 +19.Apr.1641 //Catharina *28.Okt.1624,- ev + an derPest 1629
Bartholome * 28.Mai 1625,//Adam *ca 1615, Adam & Jo Caspar ca 1650 Rosenkr.Br.Mitgl.

46) Caspar *ca 1590- +5.Nov.1638 zu Asti in Jtalien. Mitgl.Rosenkranz Br.ca um1637/38.
ex30) oo1) ca 1612 Dorothea Stump *ca 1592-+ 27.Dez.1630, Mit 5 Kinder Mitglied der
Rosenkranz Bruderschaft ca 1626.
Kinder: Barbara +27.4.1641, Catharina, Elisabetha, Dorothea +9-6.1653 & Anna Maria ca 1626 mit Mutter in der Rosenkranz Bruderschaft,
Elisabeth Conf/Firmung 1635. Keine Tauf Daten. Oswald *31.Jan.1621- + 5.Nov.1638 in Asti in Jtalien.(Pedemontana) Q JzB 17.Jh.
oo ca 1631 2.Ehe: Anna Merz -+ 24.Jan.1653, Kind: Caspar * ca 1631, Nr.68)

47) Heinrich „Henricus“ *ca 1590- +… Im Schneit, 4 Kinder Conf 1635
ex24) oo 1618 Magdalena Müller * ca 1598- +…
Kinder: Anna 31.Jan.1621, Erste 4 Schwester Mitgl.Rosenkranz Br. ca 1640/50
Catharina *23.Sept.1622, Stifterin der Bruderschaft „Maria Mutter Gottes“ 1676 und Stiftet
162 Gulden an diese neue Bruderschaft.-Q Jz 1689, + 25.Nov.1689 Aegeri.
Dorothea *6.Nov.1626,+ 10.Mai 1657-Q Tod.// Barbara *22.Merz 1630, oo Jten 163)
M.Jacobea *28.Jan.1633 oo Nussbaumer 82) Neu 110)
Franciscus *13.Oct.1634-…. / Clara *2.Oct 1636 oo Schönmann 17)

48) Hans *ca 1595, “genannt Stump”, + zu Herletzheim in der Grafschaft Kämpten.
ex30) oo 26.Jan.1620 Catharina Etter v.Küssnacht + 3.Sept.1677 in Schwaben. Tochter von
Baschi Etter von Küsnacht & Barbara Würtzli. Schwiegereltern vonHans Heinrich Stump.
Hans Etter & Barbara Schmid, Grosseltern von Catharina Etter. Q JzB, Hans „Stump“ Stiftet
ein Jahrzeit mit 100 Gulden. Q JzB. Rosenkranz Br.Mitgl. ca 1640, gab 25 Schilling. Etwa um
1660/65 Rosenkranz Br.Mitglied mit Söhnen.
Kinder: Christian *2.Aug.1623 Nr.67) Margaritha *29.Nov.1628,-+Dez.1641. Anna Maria
*12.Juli 1630, Dorothea *1.Merz 1632, Oswald *16.Oct.1634, 1666 im Römerkrieg. Conrad
26.Sept.1636, Christopher/Christian *11.Dec.1638, letzte 3 Knaben Conf 1641.
Petrus *23.Feb.1641, Nr.73) Conf/Firmung 1642:Götti: Niclaus Jten Landvogt. Petrus + zu
Vangs im Schwabenland. // Anna *11.Apr.1627, 1645 Mitg.Rosenkr.Br.// Michael geb.
*19.Apr.1645, wohnte in Schwaben, erneuerte 1686 das Bürgerrecht hier, Nr.78)

49) Jacob *ca 1600- +20.Dec.1667, 1645 auf Winzrüti, Gült Nr.1473, 1664 Anstösser an
ex22) Wilhelm Heinrich „Widmen“. Q Gült Nr.1614a.
oo 12.Feb.1623 Anna Müller * ca 1603- +10.April 1677
Kinder: Anna & Barbara *29.Merz 1624, Barbara oo 1658 Hans Nussbaumer 84) Neu K41a)
Maria *8.Nov.1625,//Georg *4.Mai 1627 in Frankreich, 1674 Streit vor Gericht wegen Erbe.
Jacob 18.Dez.1628 Nr.74) // Oswald *1.Merz 1632-+25.Feb.1704 ledig
Johann *5.Feb.1634 Nr.80) Winzrüti, Erbstreit vor Gericht in Aegeri 3.Juni 1674.
Melchior *18.Merz 1638-+19.Jan.1678 ledig. Erste 5 Kind 1635, nächste 3 Knaben 1641 conf
Adam *3.Jan.1641-+10.Mai 1710 ledig,71 Jahre alt, Winzrüti.
Carl* 25.Nov.1642 gen.Caroli,Nr.77) // Josef *8.Juni 1647-+ 18.Merz 1713 ledig.

50) Josue *ca 1601- +19.Dez.1658, Rössli bei der Kirche. 1637 Seckelmeister & Gesandter
ex21) bis 1647, 6x Gesandter und des Raths, 1649 Seckelmeister, 1655-1657 Landvogt in
Sargans, Glas-Wappenscheibe von 1656, Stiftet 50 Gulden Bargeld ans Jahrzeit. Q JzB 17.Jh.
oo 15.Nov.1626 Anna Hasler ex 11) *ca 1605 Tochter v.Johann Heinrich Hasler, Ammann &
Elisabeth Kottmann von Aegeri, & Schwester von Hauptm.Hans Hasler./ Anna +27.Feb.1675
alt 70 Jahre. Q Tod. /„Josue Heinrich 1649 Wirt zum Rössli, Huss und Hofstat zu Egeri by der
Kilchen zum Rössli genannt.“-Q Urbar 1649. „Seckelmeister Heinrich im Lutisbach, als
Anstösser 1652,Gült Nr. 1547,Caspar Meyer.
Kinder: Elisabeth *1.Nov.1628-+ an der Pest (?)1629
Catharina *19.Mai 1630, conf 1635, oo Petri Stalder.
Melchior * 27.Feb.1632, conf 1635- +bald. // Maria *31.Jan.1634-+bald
Maria * 19.Aug.1636-…// Melchior *23.Feb.1638, conf 1641, 71) Leutnant, Gemeinde-
Schreiber, 1663 Ehren Gesandter nach Paris zur Beschwörung des Bundes mit König Louis
XIV, Mitgesandter von Aegeri war noch der Weibel Müller als Begleiter.(s Fotos v.Paris 1663)
Heinrich *31.Okt.1639, + in Frankreich, hat gestiftet 50 Gulden mit 3 Gulden Zins. Q JzB 17.Jh
Johann Baptist * 5.Feb.1643, Conventual/ Klosterbruder in Pfäfers, ertrunken in der Sihl bei
Einsiedeln 5.Aug.1666. // Elisabeth *8.Juni 1644 oo Hans Christian Müller 47) Schreiner, Q Jz
Josue Müller Anniversary.// Oswald *15.Juni 1647, “Bruder“ Eremit auf St.Jost +17.April
1707 // Lucia * 21.Juli 1649 oo 1674 Heinrich Nussbaumer 94/Neu 104) Schneidermeister im
Rothus.
51) Oswald *ca 1605- 1681 im Soldrodel erwähnt, +nach 1681, Q AH 128-135, im Schneit.
ex24) Mitglied Rosenkranz Br.um 1627/29, s Jz JzB Heinrich
oo1.)13.Jan.1630 mit Disp. Anna Jten *ca 1610-Stiftet 4 Pfund Geltz. Q Jz. +14.Merz 1638 an
Kindsgeburt. Kinder: M.Jacobea *24.Juni 1632, conf 1635 //Paulus *20.Okt.1635, Capuziner
Pater mit Namen: Emilian +11.April 1675 zu Thann im Elsass.
oo2) 16.Mai 1638 Verena Kaufmann, Wittwe Hans Nussbaumer, Tochter des Ulrich. Stiftet
mit Ehemann Oswald 100 Gulden an das Jahrzeit. Q Jz Heinrich 17.Jh. (Grosser Betrag)
Kinder: Anna Maria *26.Merz 1639, conf 1641, + ledig 15.Dez.1678,Vergabet 40 Gulden an
den Choraltar.// Anna* 30.Juli 1640, Conf/Firmung 1642. oo 8.Juli 1663 Jo Leonard Risser
von Sattel. // Margreth * 23.Okt.1641, +Jungfrau 2./3.Mai 1700 in Schwaben, ab Schneit.-Q
Tod. Melchior *26.Mai 1643, Nr.85) //Eva *24.Apr.1645 oo Jten 175) Paul Jten oo 1686 als
2.)Frau —Paul starb am 17.Feb.1717, 75 Jahre Alt, Questor Q Tod Aegeri.
Ulrich *13.Feb.1648, 1692 Kaplan zu Gossau, & Pfarrer zu Wildhaus. Siftet 72 Gulden-Q JzB
Elisabeth *24.Jan.1650 -+16.Mai 1667 ledig, Jungfrau.
Johann 21.Juli 1653 Nr 83),
Beat & Melchior auf Schneit, Brüder von Oswald 51) Vergaben 1 Dukaten.-Q JzB 17.Jh.

siehe Foto Paris 1663 Empfang beim „Sonnenkönig“ Louis XIV.

Henggeler Familien

Die Henggeler sind kurz nach 1400 auf Gotteshaus Gütern von Einsiedeln und diverse Personen fielen
in den Schlachten des 16./ 18.Jh. Q WB ZG & Urbar 1417 von Einsiedeln.

1) Heini + 1422 in der Schlacht zu Bellenz oder Bellinzona bei Arbedo. Q Schlacht Jz 1536

1a) „Des Henkelers Allisaker und ein Aker zu Ramsautin.“ (Ramsetten) QUrbar 1417,Nr.21.

1b) Johann + 1444 im Zürcherkrieg vor Zürich. Q Schlacht Jz, JzB 1536

1ab) Hans + 1476 zu Grandson im Krieg. Q Schlacht Jz 1536

1ac) „Elsbeth Henggeler von Egre, von ir Matten, stost an des Schönmans Matten und an
den See.“ – Q Kirchen Rodel ca 1469 Nr.108)

2) Heini, seine Wirtin Greth Meyer, hat gesetzt ein Seelgrät, jährlich 6 Plaphart. Das gehört
halben einem Kilchherren, „stat uf Haltenbüels Nussbaumer Malosen“. Q KR 1469 Nr.178,
Q JzB 1536 10.Jan.

3) Heini den man nempt Zigerli gibt 4 s(Schilling) JzB 10.Jenner 1536. (Achtung nicht mit der
Zigerli Familie Verwandt. Bei Heini 3) Ist es ein Zuname oder „Uebername“.

4) Arnold und Richeneza seine Wirtin stiften jährlich 1 Viertel Nuss und 1 Pfund Wachs und
6d (Denar) an Unser Frauen Kerzen. Q 18.Juni. JzB 1536
Kinder/ Tochter: Judenta & Mutter Stiften ½ Pfund Wachs. Q 18.Juni JzB 1536
Söhne: Rüdi (Rudolf) & Arnold 8)

5) Heini *ca 1440/50 und sein Vater im Fereneck/Ferenacher (Uä) 26.April JzB 1536 Heini
gibt 2 Pfund weniger 4 d, vom Ferenacher, der an den Acher und an Stössel Stöst. Q JzB
Heini hat in Zug das Bürgerrecht erhalten im Jahr 1508. Q BB Zug
oo Anna Jannrer, Wirtin des Heini Henggeler, Stiftet Jährlich 6 Plapart auf das Eymerle =
Eimerloch, das einhalb an Lutispach und an Clewi Hüslers Büel stost. Q 25.April, JzB 1536

5a) Hans „Hengkeler“ hat gesetzt durch seine Wirtin Seelen Heil willen 1.Pfund Wachs,
Q Jz 14.Mai JzB 1536

6) Bürge /Bürgi, Elsa Schönmann seine Frau, Stiften jährlich 6 Plapart, Q 13.Nov.JzB 1536 JzB

6a) Caspar, seine Güter, s.Anna Jop. Q Jz 4.Nov. JzB 1536.

7) Junghans /Hans *ca 1470/80 bei Tannen ca um 1500/1510-Q Urbar Nr.2541 Nr.72, ca
1520 / Q Urbar Nr.2542 Nr.58, Hans gibt Jerlich 5 Denar von einem Acker uff Egg, stost ans
Müsli und an Dettelbach. Q –Urbar 1528. Söhne: Claus 7a) *ca 1510, & Hans *ca 1520,7b)

7a) Claus / Niclaus *ca 1510, Tannen & Acker auf Egg 1549 Q Urbar 1549.Nr.29 „Git Jerlich
ex7) 5d von einem Agker uff Egg, stost an ein Teil an das Müsli, am andern an Dettelbach,
und am Dritten an das Rütli (Rüdli) Q Urbar 1549 Nr.29.

7b) Hans * ca 1520 “Gitt Järlich10 Denar von einem Acker auf Egg, stost ans Müsli, und an
ex 7) Dettelbach hand (haben) die Stocker (vorher) inghabt.“ Q Urbar 1558 Nr.24

8) Arnold, Jtha seine Tochter, oo Peter Dachentzen ihr Mann, setzt 10 d. Q JzB 1536
ex4)
9)
Jacob oo Elsbeth seine Wirtin. Q FB, Q JzB 1536- nichts gefunden. sb 11) Jacob

10) Heini, im Dorf Wylaegeri-Q FB siehe Nr.5) Heini 1508 in Zug BR event derselbe ?

10a) Kuontz Hänggheler 1588 eine Spanische Pension 3.Scudi. Q Aegeri Chronik S.31

11) Jacob und Adeiheid seine Wirthin, keine Kinder, s.oben Nr.9) ev derselbe ? Q FB

12) Melchior /Melcher *ca 1540 im Schneit, s.Rudolf Bannwart, Jz 20.Nov.JzB 1536 &
Henggeler Jz. Nov. 17.Jh. oo ca 1564 Finlin/Violin Heinrich * ca 1545, Alle Kinder im Jz.
Kinder: Melchior * ca 1565 Nr.16, Beat *ca 1565 Nr.17, Beat & Verena Stiften 5 Pfund.
Rudolf *ca 1566 Nr.15)// Catharina * ca 1568- + 18.Sept.1629 an der Pest.-Q Tod.
Anna * ca 1569 Stiftet 1 Pfund. (Nicht mit Heinrich Heinrich 59) verh. Nicht möglich.
Verena * ca 1570 oo Jacob Mettler 2a) Sigrist allhier. Q Jz Nov. Henggeler Jz. 17.Jh.

12a) Heini und Greth Meyer Jz 10.Jan. Greth gab der neuen Pfrund einen Hafen (Nacht-
hafen) und ein gutes Bett. Q Jz 10.Jan JzB 1536

13) Erhard oo Elisabeth Hasler. Jz 21.Jan. Henggeler Jz JzB 1536

13a) Hans, Stiftet durch seineWirtin/ Frau selig ½ Pfund Wachs an das grosse Kreuz im Chor,
und 16 Denar auf das Gut „Vischmatt“, die an die Hanfländer stost, und auf ein Hofstatt im
Mittleren Dorf, die an Eschli Kabis Hofstatt stöst und an die Landstrass. Q 14.Mai JzB 1536

13b) Hans + 1562 in Frankreich. Q Schlacht Jz. JzB 1536

14) s.11) Jacob *ca 1565/70, Mitglied Rosenkranz Bruderschaft ca 1627/29 Im Bietenberg.
ex11?) oo ? event.Adeiheid seine Frau/Wirtin ? s.b.Nr.11)
Kinder: Wilhelm *ca 1590 Nr.21) //Sebastian“Baschi“ * ca 1595 N.25)
Johann Jacob *ca 1596, //Catharina, Barbara & Eva alle drei in Rosenkranz Br. ca 1650
Elisabeth keine Angaben, nur FB, //Barbara *ca 1611 + 15.Juli 1689 Jungfrau alt ca 77.

15) Rudolf *ca 1566, auf Tannen, 1616 auf Brand. Q Urbar 1616
ex12) oo ca 1587 Anna Andares *ca 1567, Stiftet 2 Pfund Geld. Q Jz Henggeler 17.Jh.
Kinder: Adam * ca 1592 Nr.18)// Jacob * ca 1590 24) im Jz erwähnt.
Gallus * ca 1591 „Galli“ „so im Bemund gestorben, hat gestiftet 4 Pfund Geltz, namlich 1
Pfund an die Speng, 1 Pfund dem Pfarrherr, jedem Mithelfer 5 ss(Schilling) und an der
Kirchen Nutz.“ Q JzB 17.Jh.//Peter *ca 1595 Nr.26)// Verena *ca 1596
Barbara * ca 1588 oo Jacob Lander Nr.4) Q Lander Jz JzB 17.Jh.
Eva * ca 1602 oo Caspar Mittler/Mettler 4) Sie + Wittwe 15.Juli 1682 alt 80 Jahre. Q Tod.

15a) Martin *ca 1550, 1577, erwähnt bei Acta Helvetica. Q AH 130/113

16) Melchior *ca 1565 – +… ? Q Jz Pfarrer Johann Jten & Brüder, Jten Jz im Nov. JzB 17 Jh.
ex12) oo 1589 Cathrina Schönenberg v.Oä Nr.1) *ca 1569 (Schönenberger genannt)
Kinder: Melchior * ca 1590 Nr.20) //Jacob * ca 1591 ledig…
Apolonia * ca 1594 oo Jten ? + 1.Mai 1677 alt ca 83 Jahre, Wittwe. Q Tod
Ottilia * ca 1597 oo ca 1614 Heinrich Jten 81) Q Jten Jz, JzB 17.Jh.
17) Beat/ Batt * ca 1565 Mitglied der Rosenkranz Bruderschaft ca 1629/30 mit 3 Söhnen.
ex12) oo 1587 Barbara Schnüriger/Schunger sin Husfrau gsin. Q Jz JzB 17.Jh.
Kinder:/Söhn: Johann Baptist * ca 1588- + im Bemunt ?/(Piemont)
Johann/ Hans *ca 1589 erwähnt in der Jahrzeit als Hans.
Johann Caspar *ca 1590 conf 1635, Nr.22).
Appolonia*ca1600 oo ca 1625 Caspar Rogenmoser 3) Sie Stiftet 36 Gulden Bargeld.
Q Jz, JzB 17.Jh.

18) Adam *ca 1592 Mitglied der Rosenkranz Bruderschaft ca 1627.
ex15) Kind unehelich mit: Margaritha Welti, Kind: Veronica *8.Juni 1615

19)/31) Melchior *ca 1584/86, 1616 Hus und Hofstatt im Dorf bei der Kirche. Q Urbar
ex? 1616, Nr.25) … Kinder von 31) sind hier, 2.Ehe von Melchior.
oo1) ca 1608 Elisabetha …Kein Fam Name.-Q FB Tod Melchior: 27.Dez.1674 Alt ca 90 Kinder:
Ottilia *ca 1608 oo Walter Zeffel von Uri. Q-AH 49/47 // Jacob * 12.Mai 1616
oo2) ca 1623 Barbara Jselin oo s.b Nr.31)Henggeler, (FB) Mutter & Kinder Maria & Barbara
Mitglieder der Rosenkranz Bruderschaft ca 1645 in Aegeri.
Kinder 2.Ehe: Barbara *ca 1623, oo …Waldvogel, Köhler(Holz-Kohlenmacher)in Aegeri. Sie +
12.Sept.1692.//Jacob *6.Nov.1624-+1625,//Jacob *6.Oct 1626-+1626
Jacob *28.Jan.1628 Nr.43) // Maria * ca 1630 in der Bruderschaft mit Mutter & Schwester.
Niclaus * 11.Nov.1632,conf 1635 mit Maria.// Bartholome *23.Nov.1636, Conf 1642.

20) Melchior *ca 1590- + 5.Sept.1645 Tannen, Gült auf Obertannen Matten & Weidli 1628,
ex16) Gült Nr.1275, „Melchior hat Empfangen 200.-Gulden baares Geld von Rudolf Muoss, Burger und Spitalmeister in Zug“.Q Gült Nr.1275
oo ca 1612 Barbara Meyer *ca 1593, Kinder: Erste 3 Kinder vor 1616 geb. & Conf 1635,
Namen: Cathrina, Elisabeth & Christian –Conf= Firmung 1635.(keine Taufe im FB)
Maria * 12.Okt.1616-+ 3.Nov.1617,
Maria *6.Dez.1618, Ledig genannt “Die Schwarz Kümeni”gen. +16.Sept.1699 Alt 80 Jahre.
Dorothea *24.Apr.1621-+3.Aug.1629 an der Pest Seuche.
Jacob *6.Okt.1630—+ ?/Christian ca 1615 41

21) Wilhelm *ca 1590 – +22.Nov.1647 in Jtalien. Jm Bietenberg Oä Wohnhaft.
ex14) oo 10.Aug.1615 Barbara Jten ex 35 ? *ca 1596
Kinder: Paulus *ca 1616, conf 1635, 37) +1666 im Römerkrieg –Q Billeter Chronik.
Catharina *9.Jan.1617 oo 19.Juli 1638 Martin Müller 23) 3.Ehe
Kind *20.Aug.1618-+ 1618,// Johann Melchior *14.Sept.1622- +1624
Jacob *16.Nov.1624 Nr.45) Conf 1635
Barbara *23.Juli 1627- + ledig 6.Juli 1689 in Freienbach.

22) Caspar *ca 1590, Mitgl.Rosenkranz Br.Mitglied mit 4 Söhnen ca 1628/29. + 4.Nov.
ex17) 1652 in Brisgovie. (Breisgau) Q Tod Aegeri.
Ehe oo 31.Mai 1616 Maria Heinrich* ca 1596, Mitgl.Rosenkranz Br.mit Verena ca 1650
Kinder: Johann *ca 1616, conf 1635 //Jacob *ca 1617 beide mit Vater in der Bruderschaft
Heinrich * 6.Okt.1618, conf 1635 //Bartholome *25.Okt.1620-+ 12.Apr.1649 im Piemont.
Verena *6.Nov.1624, Mit der Mutter in der Rosenkr.Bruderschaft ca 1650.
Niclaus *13.Feb.1628 -+ ev an der Pest 1629. (Nicht Conf 1635)

23) Jacob * ca 1590 -+ Nichts bekannt. (Event. auf Wanderschaft ?)
ex?) oo ca 1615 Anna Jon / John- Q FB
Kinder: Ottilia * ca 1615- + 20.April 1657 ledig in Freienbach.// Barbara *13.Dez.1618-?

23a) Hartmann *ca 1592-+ ca 1618, vor 1619 in Aegeri.
ex? oo ca 1614 Catharina Stalder von Meggen *ca 1594-+ 9.Juni 1662 als Wittwe. Sie
2.Ehe ca 1619 Jacob Nussbaumer ex30/64) *ca 1585- + als Fendrich. Kinder aus 2.Ehe:
Sebastian *ca 1620-+1643 in Frankreich. Q JzB 17.Jh. Anniversaria. (S.16)

24) Jacob * ca 1594-+ 25.Dez 1628 (Anfang der Pestzeit in Aegeri)
ex15) oo ca 1615 Maria Ochsner/Alzmeri, Conf 1635 mit Kindern. +23.Apr.1671 Alt 80 Jahr
Kinder: Johann Caspar *ca 1615 Nr.35)//Beat *18.Dez.1618, Conf 1635,Nr.40)
Barbara * 29.Okt.1620, Conf 1635,// Anna *19.Merz 1628, Conf 1635

25) Sebastian,, Baschi“*ca 1595 „Bietenberg, Hus und Hof 1627, Gült Nr.1252. 1616 im
ex 14) Bietenberg am Hauptsee. Q Urbar 1616. „Habe 200 Gulden baares Geld empfangen
von Martin Widmer Zug.“ Gült Nr.1252, 1627. 1628 Gibt 20 Khüo Winteri (Winterfutter)
Q Gült Nr.1276, 1628. Kinder: Catharina *24.Sept.1619-+ 19.April 1670 ledig, in Schwaben.
Caspar *14.Juni 1621-…// M.Magdalena *16.Feb.1625,// Sebastian *20.Jan.1627…
Verena * 26.Sept.1628, conf 1635, oo Müller Vitus 35) Sie + 30.Juni 1699 70 Jahre alt.

26) Petrus *ca 1595 -+ ? 2 Kinder Conf 1635. — – Siehe Nr.34) 2.Ehe ?
ex15) oo 1.) ca 1618 Barbara Hotz, + ev 1629 Pest ?
Kinder: Anna *27.Feb.1620, conf 1635 // Joh.Caspar *16.Feb.1621,Nr.48)
Catharina * 8.Jan.1627 // Helena *ca 1628 Conf 1635

27) Balthasar *ca 1597, 1635-Conf 2 Kind, 1641 2 Kind, Conf 1642-2 Kinder
ex?) oo 11.Feb.1619 Anna Schärer, lt Conf Verena Stierli ? event 2.Ehe ?
Kinder: Elisabeth *ca 1621, conf 1641, oo Heinrich Brändli v.Rapperswil
Jacob *16.Jan 1622, conf 1635,Nr.44)//Jodocus/Jost*23.Feb.1631,conf 1635
Catharina * 2.Juli 1632- + // Johann *ca 1635 oo Nr.47)
Oswald *17.Juni 1637, conf 1641, +20.Jan.1695 Jungmann/Ledig.
Bartholomeaus *ca 1640 conf 1642 // Anna *28.Apr.1641, conf 1642….

Nb Firmungen/Conf- hatte es ca alle 5-7 Jahre, die Kinder hatten ein verschiedenes Alter,
Kleinkinder von 1-3 Jahren wurden auch gefirmt.-(Zur Sicherheit vor schnellem Tod).

28) Balthasar * ca 1598 (?) Eltern nicht bekannt.
ex?) Ehe oo 14.Feb.1621 Anna Eberlin, (Auf Wanderschaft ?) Keine Kinder bekannt.

29) Erhard *ca 1600 -+ 1646 in Jtalien im Krieg.
ex?) oo 26.Juli 1623 Catharina Stalder + 9.Juli 1662
Keine Kinder bekannt.

30) Jacob *ca 1590, Laut FB war die Ehe am 12.Feb.1632, Laut Ehebuch Aegeri stimmt das
ex?) nicht. Hat keine solche Ehe 1632 im Ehebuch, eher 1622, siehe Taufe Kind.
oo 1632 12.Feb. –Ist falsch, wohl Ehe 1622 12.Feb.
Kind: Dorothea *12.Feb.1623- …. (Tauf & Ehebuch erst ab 1626)

31) Melchior *ca 1584- + 27.Dez.1674 Alt ca 90 Jahre…Unsicher. –
ex?) Kinder & 2. Ehe siehe vorne bei 19)

32) Michael *ca 1607, Gült auf Schranken 1636,1639 Gült Nr.1390/1412, „1636 Geld von
ex… Elisabeth Blattmann, Wittwe LV Appoli Jten erhalten. Auf Gerisrüti zu Haselmatt gibt 4
Khuo Winteri.“ 1648,“Gült Nr.1501 auf Gerisrüti, 150 Gulden von Niclaus Müller, Weibel
erhalten“.
oo 14.Okt.1630 Anna Mettler von Steinen- Q Ehebuch Aegeri.
Kinder s.FB Nr. Barbara *ca 1631 Conf 1635, +21.Apr.1637 / Anna Maria *1632/ M.Jacobea
*1633-Conf 1641 / Catharina *1636 Conf 1641,/ Michael *1647- Gestorben zu Suevia-=Schwabenland. s Tod. Alle Kinder siehe bei FB 32)

33) Paulus * ca 1605, oo 3.Feb.1630 Maria Eglin + 21.Sept.1665.
ex?) Keine Kinder bekannt.

34) Petrus *ca 1595, siehe 1.)Ehe bei 26)
ex15) oo2) 18.Jan.1632 Q Ehebuch Aegeri. (nicht 26.Okt.1631)
Kinder: Barbara *13.Dez.1632-+15.Jan.1641, Pate war: Niclaus Jten, Senator.
Caspar *21.Merz 1635 / Anna Maria *ca 1637 oo17.Okt.1658 Gallus Jten 179) im Moos.
Heinrich *26.Juni 1639, conf 1642, ledig…

35) Johann/Hans Caspar *ca 1615 -+30.Juli 1688, 1681 eine Pension erhalten.
ex24) oo 26.Nov.1637 Q Ehebuch Aegeri, nicht oo Sept.
Ehe Magdalena Nussbaumer *ca 1614 ex 45) +14.Juni 1660 an Kindsgeburt.
Kinder s.FB, Dorothea *1641 oo Beat Blattmann 18)// Anna *6.Sept.1652- conf 1661 ledig,
Franciscus *1657 Conf 1661, Nr.58) // Dorothea *1660 conf 1667, + 6.Feb.1723 ledig.
Maria eventuell Zwilling von Dorothea 13.Juni 1660.

36) Johann Baptist *ca 1613 -+26.Jan.1654-Q Tod.
ex14) oo 7.Feb.1638 Anna Nusboumer-Q Ehebuch, *ca 1618 ex ?
Kind: Anna Maria *1.Apr.1639, conf 1641“Gehörlos”oo Joh.Thomas Heinrich 72) “Blind”.

37) Paulus/Pauli *ca 1616, 1666 im Römerkrieg, aber zurück gekommen mit andern.
ex21) Quelle: J.Billeter Chronik 1666
Ehe 18.Jan.1638 Verena Mysy- Q Ehebuch Aegeri. Am gleichen Tag Hochzeit Schwester
Maria Mysy mit Jacob Jten. Herkunft der Frauen Unbekannt.
Kinder: siehe FB 37) 5 Brüder erneuern 1671 ihr Bürgerrecht in Zug.Vater 1671 gestorben.

38) Johann Jacob * ca 1618 Genannt “Muser” im Moos.
ex?) oo7.Feb.1641 Elisabeth Krähan *ca 1620, beim Aegeri Geschlecht nicht gefunden.
Keine Kinder bekannt. siehe 38a) laut FB war M.Bosier die 2.Frau ?

38a) Johann Jacob * ca 1654 (nicht 2.Frau von 38) Fehler im FB. Unmöglich, siehe Taufen.
ex?) oo ca 1677 Anna M.Bosier ? Bolier/Bollier ? sb Heinrich Nr.45) B.Bollier.
Kinder: Gallus *4.Merz 1678,// Jgnaz *29.Juli 1680,// Anna Theresia *25.Okt.1682 + 7.Feb.
1712 in Zug. // Andreas *20.Juli 1685, // M.Catharina *8.Nov.1687

39) Balthasar *ca 1620 siehe bei 42) eventuell derselbe in 2.Ehe ? s.Nr.42) unten.
ex? oo 26.Juli 1645 Barbara Hautli- + ev 1646/47
Kind: Anna Maria *26.Juli 1646…

40) Beat /Batt * 18.Dez.1618-+ 6.Okt.1673 Schreiner im Mitteldorf.
ex24) oo ca 1646 Magdalena Catharina Rikenbach *ca 1625 +17.Dez.1669
Kinder: Cathrina *29.May 1648, oo in Menzingen.
M.Elisabeth *31.Jan.1652 -+29.Jan.1666 // Josef *.Dez.1654, Soldrodel 1681, s Andreas
Andreas *ca 1650, 1681 Soldrodel, 5 Fl (Florin)mit Andreas des Bath Selig Söhn.
Maria * ca 1655, conf 1661.

41) Christian * ca 1615- +28.Mai 1662 Oberthann
ex20) oo 20.Jan.1648 Catharina Schürmann *ca 1626-+ 2.Sept.1696
Kinder: Verena *21.Juli 1649-+23.Feb.1658-Q Tod.// Anna Barbara *13.Feb.1651
M.Jacobea *11.Nov.1653, conf 1661, +7.Sept.1692 .
Johann Melchior *31.Juli 1657- +23.Feb.1658-Q Tod. //Josue *6.Feb.1659 Nr.57
Johann Melchior *25.Sept.1662-+ 28.Dez.1671, Alt 9 Jahre.-Q Tod Aegeri.
Jacob * ev.25.Sept.1662 Zwilling ?

42) Balthasar *ca 1620 oo 29.Juni 1648 Verena Zürcher, Keine Kinder bekannt.
ex? siehe oben Balthasar 39) Wohl derselbe, hier 2.Ehe.

Bruno J.N. 8.Okt.2016//15.1.2017/12.2.2017

Hess Familien

01) Seit dem Jahre 1267 als ältestes Talgeschlecht bekannt. In diesem Jahr standen 2
Töchter eines Hess von Aegeri als Aebtissin und Priorin dem Konvent von Wurmsbach vor,
letztere auch zwischen 1298 und 1305 als Meisterin der Beginen zu Gnadenthal. Q WB ZG
1974.

02) Der erste Wohnsitz war vermutlich „Hessenen“, am Hauptsee im Morgarten. „Hessen
Bettenbüel und die Weid in Fischenrüti und das Rimmsli=Rämsli. Q Urbar 1417.

1) Frimann Hess +1422 in der Schlacht bei Bellinzona zu Arbedo. Q JzB 1536 Schacht Jz.

1a) Heini sein Bruder-Q Jahrzeitbuch 1536.

1aa) Hessen Bettenbüel und die Weid in Fissenrüti= Harrüti. Q Urbar 1417, s oben 02)

1b) Götschi Hess und Hensli Hess + beide 1444 im Zürichkrieg. QJzB 1536 Schlacht Jz.

2) Judenton/ Judenta, Stiftet ein Jahrtag mit 6 Plapart. Q 19.Feb.JzB 1536

2a) Heini Hessen sun/Sohn hat gesetzt(gestiftet) 19.Hornung (Februar) JzB 1536

3) Heini der Meister, 1430 in Zürich als Zeuge mit 4 andern von Aegeri, wegen Butterstreit &
Preissteigerung. Die anderen waren: Claus Heinrich von Egre Eu, Peter Nussbaumer, Heinrich
Hafner, und Hensly Wilen (von Wylen) Q Nussbaumer Chronik S.56 & UB ZG Nr.747

3a) Ueli Hess, Hus und Hofstatt im Mittelsten Dorf. Q KR 1469 Nr.59, gleicher Ueli, im Dorf
hat gesetzt Anna Jop, ein ewiges Jahrzeit mit 1 Pfund Gelds und stat uf Ueli Hess Hus und Hof . Q 16.April JzB 1536

4) Jenni und Jti/Jda Conrad, Stiftet 8 Pfund Gelds. Q 25.Feb. Q JzB 1536

4a) Barthli *ca 1460, Hus & Hofstatt im Mitteldorf, s.Mathias Toswald. Q Urbar Nr.2541,
1490/ 1510, Nr.43.

5) Bero , Judenta seine Wirthin (Hausfrau) stiftet jährlich ½ Pfund Wachs. JzB 1536 25.Feb.

6) Peter *ca 1430, und Richi (seine Frau)geben im Jahr 1457, 20 Pfund Gelds an die Kirche
St.Michael in Zug. Q Jz Sattel, 1606 erneuert. Peter Hessen & Richi seine Wirtin, die waren
Heini Hessen Vater & Mutter. Jz Sattel, 1606 erneuert.
Söhne: Heini 7a/7b, // Hans 8)

7) Heini der Alte, lässt den Frauen Altar in die neue Kirche (1492)und einen neuen Kelch
oo Richi Schön, machen. Q Jz 23.Juli JzB 1536. Wohnhaft am Acher/Talacher im Dorf.
Kinder: Gretha auf Talacher, setzt 1 Pfund an das ewige Licht in die Kapelle zu Wylen.
Rudolf, Ruedi * ca 1460/70 Nr.13)
Peter * ca 1480 Nr.10),// Heini * ca 1480 Nr.9) & Regeli ?

7a) Heini von Egeri, & Jty Hodel seine Wirtin und alle seiner Kinden, sodann Peter Hess und
ex6) Richi seiner Wirtin, die waren Heini Hessen Vater & Mutter. Q Jz Sattel. Von dem
Gut Lo, stost an Chrützbuechen. Q KR. ca 1469 Nr.91

7b) Heini Hess vom Gut Bettenbüel. Q Urbar 1507, Nr.45, hat nun gen Heini Jop.“Neu“.
ex6) 7a und 7b wohl derselbe.

8) Johan/ Hans der Alt auf Erliberg und am Talacher, (so jetzt Hans Meyer hat) Stiftet 1 Pfund Geld
ex6) und 6 Plapart um Brot auf Brust. Q 21.Aug. JzB 1536
Kinder: Johann/ Hans 12) *ca 1500/1505, und Greth setzt ein Pfund am Talacher Q 21.Aug.JzB 1536

9) Heini der Jung, *ca 1480, auf Erliberg + 1515 mit Brüdern in Mailand in der Schlacht.
ex7) Ehe … Küng, Tochter von Hans Küng & Anna Lüdy, Eltern der Frau des jungen Heini
Hess. Stiftet 6 Plapart mit dem Vater Heini Hess der Alt an die Kirche, Jz Hess Jz Kirchenbau,
Setzt 6ss & 2 Denar dem Leutpriester. ½ Vierling Wachs von Haltenbüel der an Dettelbach
stöst. Heini der Jung gibt 5 s 4 d & 2 Vierding Wachs vom Lutisbach, der an die Strass und an
Lutispach stost. Q KR ca 1469 Nr.90 & JzB 1536
Sohn Johann *ca 1510 Nr.11)

10) Peter *ca 1480, Lutischwand & Holderbach, stost an See. Q Urbar Nr.2541, ca 1510/20
ex7) Holderbach ca 1520/ 1530- Q Urbar Nr.2542 soll 5 Pfund zahlen/geben.
oo ca 1510 Anna Wirz, Mutter des Vogt Hess, hat gesetzt Jerlich 1ss Denar. Q Jz 11.Nov.,
3.Dez. JzB 1536 Kinder: Christian (nicht Johann) *ca 1510 Nr.16) Vogt
Ulrich *ca 1517 Nr.17) Bruder des Vogt.
Petrus * ca 1520/25 Nr.18) // Hans *ca 1525 ledig, des Peter
Heini * ca 1520 Nr.11a (?)

11) Johan / Hans * ca 1510 oo Greti Fuchs, Stiften 6 Plapart geltz & 1 Pfund,Q JzB 1536
ex9) Sohn Johann * ca 1545,50 Nr.15

11a) Heini *ca 1520 „Git ein Rote/Rotte von einem Acker in der Schwand“. Q Urbar 1549
ex10? Nr.42.

12) Johann/ Hans * ca 1500, Im Oberehrliberg-Q KR 1469 Nr.96, Stiftet 13 s, 5d der Kirche,
ex8) oo1)ca 1525 Jda Schöman * ca 1505, / 5s, 3d dem Leutpriester, ½ Vierding Wachs von
Ober Erliberg, der an Hagen stöst.-Q Kr 1469 Nr.96
Jda Schömann Verordnet 6 Plapart an des Pfarrrherren Pfrund. Dem Leutpriester für 3
Messen auf Ruda, 23.Nov.-Q JzB 1536
Sohn: Thomas *ca 1527, // Margreth * ca 1530 hat gesetzt 1 Pfund Geltz, JzB 17.Jh.Nov.
Sohn: Heini *ca 1530, ein Acker in der Schwand. QUrbar 1563,+1575 in Blainville, Frankreich
oo2)ca 1542 Margreth Suter *ca 1520 Mutter des Jacob Q JzB Hess 1536
Sohn: Jacob * ca 1545 Nr.14)

13) Ruedi/ Rüdi * ca 1470- +1515 in der Schlacht in Mailand. Q JzB 1536 Schlacht Jz.
ex7) oo ca 1490 Regula Bachmann- Q FB, Kinder des Rüedi Q JzB & KR 1469
Johann/Hans *ca 1495, Husmatten am Acher, stost an Brittlibach-Q KR 1469 Nr.143, 1528 am Dettelbach, Seckelmeister, Q Urbar 1528 & 1558
Barbara *ca 1500 // Adrian *ca 1505- +1562 in Blainville in Frankreich.-Q JzB Schlacht Jz.

14) Jacob * ca 1545, seine Mutter: Margreth Suter: Q Hess Jahrzeit, JzB
ex12) Ehe ca 1570 NN, Kinder: Peter *ca 1570 Nr.24)
Johann *ca 1580 Nr.20)

14a) Christo Hess, 1588 Spanische Pension erhalten 4 Scudi. Q Aegeri Chronik 1991,S.32

14b) Henrico Hess, 1588 Spanische Pension erhalten 5 Scudi. Q Aegeri Chronik 1991, S.32

15) Johann * ca 1550 oo ca 1574 Elisabeth Meister –Q FB Nr.15) In Gruben
ex11) Sohn Caspar *ca 1575 Nr.19)

16) Christian *ca 1510 (Johann ist falsch)-+1562 bei Blainville in Frankreich- Q HLS. Oft als
ex10) Gesandter ab 1543-1556, 1543-54 Ratsherr, 1552-54 Landvogt in Mendrisio. Q EA,
Vogt Hess setzt 1 Pfund auf Klein Rogeneu, Vogt Hess soll der Kirche 3 ½ Pfund die auf
Schneit stehen. Welche an Hans Vischers Schneit und Klaus Henggelers Tannen stöst. Q JzB
1.)Ehe oo1) ca 1540 Barbara Zürcher *ca 1520- + ca 1550, Name von JzB 1536
2.Ehe ca 1550 Barbara Lander, Als Wittwe 2.Ehe ca 1562 Melchior Heinrich 16) Ammann.
Kinder: Elisabeth *ca 1540 oo Hans Besmer 7) Tochtermann des Vogt Hess, +im Römerland
Verena *ca 1548 oo Heinrich Mettler & Uli Brander v.Wolerau Q JzB 1536 im Dez.
Heini *ca 1550 Nr.21) Georg/Jörg *ca 1551 Sohn des Vogt, Q Jz Hess 3.Dez.
Magdalena, Anni & Margreth, Töchter des Vogt Hess. Q Jz 3.Dez. 1536
Christen Hess, gibt jerlich 4 Rotten von und ab einem Guot genannt Bären Bomgarten, in der
Allmendt gelegen. (Später: Batt Letter) Q Urbar 1549 Nr.23
„Vogt Hess selig Kind, gend järlich 7ss on und ab irem Hus und Hofstatt ze Egeri, stost an die
Landstrass, an Houptm.Nussbaumer Hofstatt, und an Caspar Blattman Husmatte“.Q Urbar
1563 Nr.13. (Hauptm. Jacob Nussbaumer wohnte in einem Haus, das 1574 als erste
Steinhaus in Aegeri gebaut wurde. Mehr als 100 Jahre später wurde es das „Zurlaubenhaus“
genannt.)

17) Ulrich/Uli *ca 1517, Bruder des Vogt Hess. + In Piemont-Q JzB 1536
ex10) Kinder: Anna *ca 1552 oo Hans Elsener, Tochtermann v.Ulrich Hess. Hans Elsner
starb im Römerland. Q Hess Jz 1536
Sohn: Ulrich *ca 1550, Nr.22)

18) Peter *ca 1525, „Ein Matten auf Langenegg, lidt in der Allmend.“ Q Urbar 1563 Nr.37
ex10) Sohn Paul *ca 1560 Nr.23, 1588 Spanische Pension, der Sohn des Peter Hessen.

19) Caspar *ca 1575 oo 1) ca 1600 Verena Müller 10) Fini Hotz seiner Frau Mutter, Q Hess Jz
ex 15) oo2.) Anna Nölli ex Heini Nölli & Verena Staub, Schwiegereltern v.Caspar. Q Nölli Jz Kinder:
Jacob *ca 1602, 1635 Tannen, Anstösser Tannenmatt Q Gülten 1635
Petrus * ca 1605 Nr.28) Tannenmatt, Petrus & Jacob Rosenkranz Bruderschaft Mitglieder
etwa um 1660/1665.

20) Johan / Hans *ca 1580 Stiftet 20 Pfund Geltz. Q JzB 17.Jh. Nov. In Gruben wohnhaft.
ex14) Stiftet 1 Pfund Geltz 6 Plapart Armen Leüt um Brot & 6 Plapart an der Kirchen Nutz.
oo ca 1607 Eva Heinrich * ca 1585, +13.Dez.1659 Vidua,70 Anno Q Tod. ex 15)ex Christian &
Eva Wickart Q Oben JzB 17.Jh.
Kinder: Mutter mit Töchtern in der Rosenkranz Bruderschaft ca 1628
Verena, Barbara +14.Jan 1629 Pest,// Cathrina + 27.Sept.1629 an der Pest Seuche.
Anna +9.Apr.1635, auch mit Mutter in der Rosenkranz Bruderschaft.
Martin * ca 1610/14 Nr.29) Alle Kinder vor 1615 geboren.

21) Heini der Jung. *ca 1550 –Q JzB 1536, Später genannt „der Alt“. In der Schwand. Heini
ex16) Hess v.Aegeri, Fridbrüchig & Christen Lätter gedroht. Zur Straf 3 Täg & 3 Nächt in den
Turm in Zug.- Q Grossgericht Zug, 20.Dec.1604, / Hessen Jz im Nov. Heini Hess der Alt & Heini Hess der Jung. Q JzB 17.Jh.
oo1.) Ehe ca 1580 Magdalena Küng *ca 1560 T v.Hans Küng & Anna Lüdy, Eltern der Frau des
Jungen Heini Hess. Q JzB 3.Dec.1536, oo2) Ehe Anna Blattmann keine Kinder.
Kinder: Heinrich *ca 1590,92 Nr.26)oo 1616 der Jung…//Petrus * ca 1593, Die Kinder Stiften
ein Jz mit 5 Plapart, gehört der halbe Teil der Kirche, und Armen Leüth um Brot und der
andere halb Teil dem Pfarrherrn. Q JzB // Richildis *ca 1595 oo Caspar Jten Nr.80)

22) Ulrich *ca 1550/52 Haus & Matten im Dorf, Jz Hess 14.Juni Q JzB 1536
ex17) oo ca 1578 Elsbeth Schön, Jz 20.Jan. Stiften 4 d (Denar) JzB 1536
Kinder: Margreth *ca 1580/85 oo Hans Heinrich Hasler Nr.11) seine 2.Ehe. Q JzB.
Elsbeth und Uli Bruder & Schwester von Margreth. Q Jz Hess 1536.

23) Paul *ca 1560, Um 1588 Spanische Pension erhalten, 4 Scudi.(Pension für Soldat)
ex18) Kinder: Alle Mitglieder der Rosenkranz Bruderschaft ca 1626/1630
Petrus * ca 1590 Nr.25) Magdalena, Ottilia, Cathrina & Margritha alle ledig.

24) Peter/ Petrus *ca 1570, Stiftet ein Jz mit 2 Pfund Geltz, 1 Pfund an der Kirchen Nutz,
ex14) 5ss =Schilling Armen Leüten um Brot & 10 ss den 3 Priestern. Q Jz Hess 17.Jh.
Söhne: Jacob, Caspar, & Adam Nr.27) Alle 3 Brüder in der Rosenkr.Bruderschaft ca 1629/30

25) Peter *ca 1590 Siehe JzB bei Nr.24) event Petrus 24/25 derselbe.? Eher nicht.
ex23) oo ca 1614 Barbara Keusch v. ev Merenschwand ?
Söhne: Caspar *4.Merz 1616 Nr.31)
Johann *8.Okt.1619 Nr.30) // Jacob *ca 1615 ? Angaben zu Kinder aus FB Nr.25)

26) Heinrich, „Heini“ der Jung *ca 1592, Seckelmeister, sein Weid 1627, Q Gült Nr.1254
ex21) oo 23.Mai 1616 Anna Jten *ca 1596, 1616 Matt & Weid Rüsli/Rüdli-Q Urbar 1616
Nr.42 Heini Hess Stiftet 20 Pfund an ein Jz, JzB 17.Jh. Im Jz alle 7 Geschwister erwähnt. Kinder: Peter/Petrus *23.Nov.1619 Nr.32) des Raths
Elisabeth * 16.Jan.1623,// Barbara * 2.Aug.1627,/ Dorothea * 20.Feb.1637 alle ledig.
Johann *11.Dez.1630 Nr.35) Seckelmeister
Bartholome * 20.Feb.1633 Nr.35)// Jacob * ca 1616/1617, erwähnt im Jz. + 13.Dez 1657 et
Bello /im Krieg in Jtalia. Q Tod Aegeri.

27) Adam * ca 1595 (nichts bekannt, nur Taufe ein Kind.) – Q FB 27)
ex24) oo ca 1623 Verena Müller, Kind: Niclaus *18.Jan.1624…
28) Petrus *ca 1605 +2.Feb.1668 Hinter Gruben. 1650 „Matten Tannenmatt, stost an Under
ex19) Mattli v.Uli Krähan.“ Gült Nr.1536, Gült Nr. 1614a von 1664, Matten „Tannenmatt“.
Neuer Pfrundvogt von Kaplan Billeter 1670, Richter zum Grossen Gericht 10.5.1666, Q Stadt
und Amtsrat Zug. Hat gestiftet an ein Jz mit 2 Pfund Geltz. Q Jz JzB 17.Jh.
oo 5.Nov.1634 (nicht 1632) Q Ehebuch Aegeri. Dorothea Meyenberg *ca 1614
Kinder: M.Eva *3.Aug.1635,conf 1641// Caspar *30.Dez.1637,conf 1641 Nr.34)
Andreas *26.Sept.1640, conf 1642 Nr.39) // Catharina *23.Nov.1642, Rosenkr.Br.ca 1670
Elisabeth *13.Jan.1646 oo Nussbaumer 91)//Helen Thersia *19.3.1651-+3.1.1672 Engelberg
Johan Caspar *11.Aug.1654, Nr.38) Taufpate: RD Caspar Meyenberg, Kaplan. ( Bruder von
Dorothea, siehe oben bei Ehe.

29) Martin *ca 1610 „Deuti“ genannt. + 1676
ex20) oo ca 1638, nicht in Aegeri, nicht im Ehebuch. Barbara Schneider *ca 1618 +24.Juni
1668./Kinder: Ottilia *15.Nov.1639- +29.Sept.1712 Jungfrau.//Michael *8.Juni 1641 ledig
Verena *ca 1630/35 oo Merz Oswald Nr.22) +1671, Sie +18.April 1724 Alt ca 90 Jahre Q Tod

30) Hans/Johann *8.Okt.1619, 1650 an einer Versammlung in Oberägeri wegen Mailand.
ex25) Q AH 133/212, Hans Hess, 1650 Stadt & Amtsrat Q AH.
oo25.Aug.1641 M.Magdalena Jten ex 72,(nicht 35)*25.Merz 1621, Wohnort: Dorf Wylägeri.
8 Kinder siehe FB 30)

31) Caspar * 4.März 1616 -+ 2.April 1699 Alt 83 Jahre, der Küffer. Q Totenbuch. 1648 Matten
ex25) Müssgen/Mützgen, Gült Nr.1508, Kredit von Frau Elsbeth Weibel, Frau des Michael
Heinrich 53b) Caspar, Mitglied Rosenkranz Br.ca 1650. Der Küfer 1650 Q AH
oo 5.Nov.1646 Catharina Röllin * ca 1626 + 16.April 1696, 1 Kleinkind + 1.8.1655 gest.Q Tod
Kinder siehe FB, Anna*23.Feb.1659 + 10.Juli 1684 alt 24 Anno, Caspar Hess filia. Q Tod.

32) Peter/ Petrus *23.Nov.1619-+ 5.Okt.1684 alt 65 Jahre. Seckelmeister & des Raths,
ex26) Kirchmeier, des Raths ab 30.Jan.1678 anstatt Niclaus Hüsler selig. Soll auch 100
Gulden zahlen, daran Zalt 50 Gulden des 81.Jar./Jahr. Herr Seckelmeister Hess gibt 1 Gulden
und 30 ss (Schilling) an die Sebastian Bruderschaft 1682./ Herr Kirchmeyer & Seckelm. Peter
Hess des Raths, Mitglied Mutter Gottes Maria Bruderschaft 1684. –Q Jahrzeit Hess.
oo 4.Feb.1652 Dorothea Eüster ex 17) * 25.Okt.1632 (nicht 1629) -+30.Jan.1692
Kinder s.FB 32) 3 Söhne/Brüder Stiften an die Sebastian Br.1682, 11 Schilling.

33) Hans/ Johann * 11.Dez.1630 -+ 16.Mai 1711 alt 81 Anno.-Q Tod Aegeri. „1659 zum
ex26) Pfrundvogt von Caplan Billeter erwelt, Gfatter Hans Hess.“ Q Billeter Chronik S.38.
Zum Kirchmeier ernabset/ ernannt am 11.Nov.1691-Q Gemeinde Protokoll.
1699 Hans Hess alt Kilchmeier, Seckelmeister worden, St.Martis Gmeind 1699.Q Gem.Prot.
oo 8.Juli 1657 Maria Elsener *ca 1637 von Menzingen, + 19.Aug.1660 Starb mit Kind.
Kinder: Hieronimus *16.Juli 1658—ledig… // Anna Maria *4.Mai 1660 -+19.Aug.1660
2.Ehe oo 5.Feb.1665 Maria Jten * ca 1643, Hans & Maria Jten haben der Pfarrkirche
Vergabet 100 Gulden.-Q JzB 1700 Nov. Neuer Eintrag, Hess Jz.
Kinder: siehe FB Nr.33)

8.Okt.2016/ 16.1.2017 BJN./12.2.2017

Hotz Familien im Aegerital

1) Johann kaufte sich 1544 in Oberägeri ein. Q WBZG, Q FB Hotz 1) Herkunft eventuell aus
dem Zürcherland. Eventuell aus Religionsgründen weggezogen. (Nach der Reformation)

1a) Joder *ca 1520/25, auf Husmatten Ramsetten-Q Urbar 1563, Joder stiftet 20 Pfund Geltz
ex 1) ?) an das Jahrzeit. Seine Jahrzeit fällt um Mitte März/17.März. Q Hotz Jz JzB 1536
Ehe oo ca 1550 Magdalena Suter *ca 1527 hat gestiftet 4 Pfund Geltz. Q JzB 17.Jh.
Magdalena Suter ist die Grossmutter von Hans 5) Q Hotz Jz, JzB 17.Jh.
Kinder: Josef Hotz auf Ramsetten- Q Jz R Anfang.
Heinrich Oswald * ca1550 Nr.2)

2) Heini Oswald * ca 1550, 1616 auf Ramsetten & Haltenbüel- Q Urbar 1616.
ex1a) oo ca 1572 Anna Heinrich *ca 1552 im Bornacher, Grosseltern der Anna Hotz ex4)
Quelle: Heinrich Jz, JzB 17.Jh.
Kinder: Jacob *ca 1574 Nr.3)// Heinrich „Heini“ *ca 1575 Nr.4)
Magdalena * ca 1580 oo Hans Nussbaumer, Seckelmeister Nr.42/Neu 57)
Hans * ca 1585 Nr.5) Jahrzeit Stifter 17.Jh.
Verena Maria *ca 1595 oo 15.Nov.1626 Paulus Jten 79)// Johann Jacob *ca 1596 Nr.7)
2a) Heini, Ist auf der „St.Jacobs Strasse“ (nach Spanien) gestorben Q 21.Jan. Jzb 1536

2b) Heini gestorben in Frankreich Q Jz 3.Decz. JzB 1536

3) Jacob * ca 1574 – Keine Angaben im Jahrzeitbuch, Angaben aus FB Nr.3)
ex2) Ehe oo ca 1594 Verena Schürmann- keine Quelle. nur FB.
Kinder: Jacob * ca 1594 Nr.6) oo ca 1614 Barbara Senz
Anna *ca 1601 oo Johann Meyer 52) Ist im FB Nr.4) dort falsch. s Anna bei Nr.4)unten
Christian * ca 1602 Nr.9)// Magdalena *ca 1613 oo 1633 Melchior Jten 132) Q Jten Jz 17.Jh.
Barbara * ca 1615 oo ca 1634 Andreas Jten 135)

4) Heinrich *ca 1575 -+ ca 1600/1601. (Siehe Ehe von Wittwe Catharina 1601 Michael N.)
ex2) Ehe ca 1595 Catharina Jten ex 26) *ca 1576 und 2.)Ehe 1601 Michael Nussbaumer 28)
Kinder: Anna *ca 1595-+1664, oo ca 1614 Hans Heinrich 38) Bornacher. Jahrzeit Anna Hotz,
Jz Stifterin, Text: “Michael Nussbaumer war Ihr Stiefvater“.-Q Jz Anna Hotz, Jz Heinrich 17.Jh.
Anna Stiftet 40 Gulden Bargeld. Pfarrer Jacob Nussbaumer * 1602 schreibt: „Soror mea ex
Matre“-heisst: Meine Schwester von der gleichen Mutter. Mutter war Catharina Jten.
Jacob *ca 1599, oo 1623, Nr.8) // Conrad * ca 1598/1600 Keine Angaben nur Q FB.
Barbara * ca 1600, oo 9.Jan.1622 Hans Jten ex 98) Q Jten Jz & Jz Schönenberger 17.Jh.

5) Hans (Johann) *ca 1585 Seckelmeister“ Im Haltenbüel & Gsäss Matten“-Q Urbar 1649
ex2) Ehe oo ca 1608 Veronica Hafner * ca 1588, Stiften an das Jz 20 Pfund Geltz Q JzB Hotz
Jz Febr.17.Jh. Jahrzeit zum Teilen, dem Pfarrer 2 Pfund, jedem Caplan 1 Pfund, dem Sigristen
1 Pfund und Armen Leüten um Brot.
Kinder: Oswald *ca 1608 Nr.11) Hr.Seckelmeister & Magda & Galli & Heinrich Stiften an das
Jahrzeit 10 Pfund Geltz. Jz Feb. 17.Jh. (Das sind Geschwister von Oswald.)
Alle Kinder Ledig nur Oswald & Gallus verheiratet.
Oswald *ca 1608 Nr.11) //Heinrich *ca 1610 erwähnt in der Jz & Barbara *ca 1612
Gallus * 4.Okt.1616, Nr.12). „Galli“ Stiftet an das Jz 10.Pfund Geltz. Jz. Febr.17.Jh.
Magdalena *21.Feb.1619,//Samuel *1620// Anna *1621 //Joh.Jacob *1624, Jacob *1626
und Theodulus *1628, von diesen letzten Kindern nur Taufe, event + 1629 an der Pest.

5a) Sigmund Hotz, + 1631 in Abeville Frankreich, seine Hinterlassenschaft, s.Q AH 73-80

6) Jacob *ca 1594- +5.Juni 1674 80 Jahre alt. –Q Tod Aegeri. Mitgl.Rosenkr.Br.ca 1638
ex3) oo ca 1615 Barbara Senz *ca 1595 v.Aegeri.
Kinder: Verena *14.Sept.1616
Jacob *23.Okt.1618, 1650 Söldner in Frankreich. Q AH 133/212
Bartholomeus *27.Nov.1622 //Maria Eva *21.Apr.1628 oo 1654 Hans Heinrich Hasler 19)
Maria Eva *21.Apr.1628-+ 6.Apr.1655 an Kindsgeburt- Q Tod Aegeri.

7) Johann Jacob *ca 1596 oo 31.Okt.1621 Margaritha Häusler ex9) * ca 1601, + 9.Sept.1629
ex2) an der Pest Seuche. Q Tod 1629. Keine Kinder.

8) Jacob * ca 1599 – + ?, Mitglied Rosenkranz Br.mit Sohn Josue ca 1640.
ex4) oo1) 26.Feb.1623 Barbara Knüsel * ca 1603- + 29.Sept.1629 an der Pest.-Q Tod
Kind: Josue *26.Nov.1625 Mit dem Vater in der Rosenkranz Bruderschaft ca 1640.
2.Ehe: oo 16.Juni 1630 Anna Kuon/Kuhn *ca 1610, + 28.Jan.1676
Kinder: Barbara *21.Sept.1631, Conf 1635,+25.Nov.1635 // Magdalena * 20.Aug.1634
Brigitta * 7.Okt.1636- conf 1641, +2.Okt.1693 in Steinhausen, ledig.
Johann Jacob *13.Mai 1639 Nr.14) Conf auch 1641.Conf= Firmung. Kleinkinder auch gefirmt.

9) Christian *ca 1602 -+ ? Er war Sutor= Schuhmacher, und Taufpate 1627, und hat an die
ex3) Rosenkranz Bruderschaft vergabet 1 Krone, ca um 1638.
Ehe oo ca 1626 Anna Kuonz/ Kuon
Kinder: Anna *21.Nov.1627,//Barbara *7.Sept.1631,//Maria * ca 1626, Alle drei Kinder
waren Mitglieder in der Rosenkranz Bruderschaft ca 1635/40 mit der Mutter.

10) Johann/ Hans Hoz *ca 1600/1603 Er kam ca um 1630 von Richterswil hierher. Er
wechselte die Religion in Katholisch, vorher Reformiert. + 13.Nov.1684 alt 84 Jahre ca. „Kam
vor 50 Jahren von Richterswyl hierher Q Tod 1684 13.Nov.Aegeri Totenbuch. Rämsli.…
Achtung: Hans 10) ist nicht Verwandt mit Nr.1-9) Er ist Stammvater einer eigenen Linie.
Ehe 1)oo ca 1629 Margaritha Pfenni ?/Reiffi lt. Conf/Firmung bei Kindern. + 12.Apr.1638
Kinder: Jacob/ Hans *2.Nov.1630, conf 1635, Nr.16)
Margaritha * 27.Feb.1633, conf 1641, oo Joh.Jacob Heinrich 76)
Anna * 12.Nov.1634, conf 1641, oo Jacob Eitel v.Breisgau, +1685-Q FB 10)
Ehe 2) oo ca 1638 M.Magdalena Schönmann *ca 1616- +10.Aug.1682, Frau des Hans Hoz.
Kinder: Anna Barbara * 6.Dez.1639- +1674 bei Kindsgeburt, oo 1666 Andreas Müller 43)
Anna Maria *19.Okt.1641 oo 1668 Peter Jten 191) Sie Stiftet mit Geschwistern eine Jahrzeit
von 50 Gulden an ein ewiges Jahrzeit Hotz. 17.Jh.
Verena M.*15.Nov.1643 oo 1673 Christian Besmer 21)/ Heinrich *6.Nov.1645 Nr.20)
Elisabetha * 14.Jan.1648-+2.Nov.1698, oo1) 1680 Joh.Peter Müller 50) +29.4.1690,
oo2)17.Okt.1691 Josef Meyer 96),1705 Josef & Knecht an Versammlung in Aegeri Q AH86/51
Anna Catharina * 30.Okt.1655, ledig, Stiftet auch mit Geschwistern, sb. Anna Maria.

11) Oswald *ca 1608, Seckelmeister, 1644/45, und Ratsherr 1653, Q Billeter & AH 87/124
ex5) Gült 1645, Nr.1473, Ramsetten Hof. Auch Senator/Ratsherr 1661,-+5.Jan.1663
Oswald, des Raths & Seckelmeister hat gestiftet 50 Gulden Bargeld. Q Jz JzB 1536
Ehe oo 10.Feb.1630 Margreth Jten ex 51, *ca 1611 -+ nach 1656
Kinder: 8 Kinder
Heinrich Oswald *6.Juni 1632 Nr.13) „des Rats Anstelle des Vaters Jan 1663“.Mit 100 Gl
Auflag. // M.Eva *30.Jan.1637,conf 1641, oo Paul Jten 175)
Johann Jacob *20.Juli 1639 Nr.15) // Anna *8.Apr.1643 oo Meyer 77)
Paulus *4.Nov.1646 Nr.17) // Christian *4.Apr.1650 Nr.18) //Barbara *26.Merz 1653, ledig Melchior * 26.Juni 1656, conf 1661, Nr.19)

12) Gallus /“Galli“ *4.Okt.1616-+ vor Jan.1649, siehe Ehe Wittwe mit Batt Hasler 9)
ex5) Stiftet 10.Pfund Geld & Margreth Hüssler Jz Stifterin, hat gestiftet 6 Gulden Zins.
Ehe 21.Feb.1639 Margreth Heüsler/Hüssler ex 10) oo2)1649 Beat Hasler 9) Hauptmann.
Kinder: Anna Barbara*13.Feb.1642,// Maria *9.Feb.1644, beide ledig.

13) Heinrich Oswald *6.Juni 1632, Hauptmann, des Rats ab Jan.1663 anstell des Vaters selig
ex11) bis 1691, + 2.Mai 1691 / 1669 auch alt Seckelmeister, Mitgl Rosenkr.Br.1690, und
Vergabet 3 Gulden. „ Jahrzeit“, Hoz Jahrzeit. 1677 Gesandter nach Baden, Pensionsgelder
abholen in Baden, 3.Okt.1677.( Es war noch ein oder zwei Begleiter dabei.)
Ehe oo 21.Jan.1657 Jda Barbara Jten *16.Dez.1638 ex 123) Johann Heinrich der Pur & Anna
Kottman von Aegeri. Jda Barbara +4.Mai 1707
Kinder: Johann Heinrich *17.Juli 1658 Nr.21)// M.Anna *2.Dez.1661 oo Jacob Letter 13)
Wilhelm *3.Juni 1664-+ 7.Okt.1664,// Wilhelm *3.Sept.1665 Kirchmeier & des Raths. ledig.
Maria Cunigunda *29.Mai 1669 oo Letter Gallus 14) Ammann, Sie genannt “Ämätin“.
Jgnaz *18.Juli 1672 „Jgnati“, Mitgl.Mutter Gottes Br. 1690, + 11.Apr.1691 ledig.
Johann Josef * 6.Sept.1676, Vorsprech/Fürsprech Nr.23)
Niclaus *14.Merz 1680, conf 1684, + 3.Sept.1717 ledig.

14) Hans Jacob *13.Mai 1639- +23.März 1710 Zimmermann Meister. Stiftet an ein Jahr-
ex8) zeit 100 Kronen. Q Hotz Jz Juni. Q JzB 17.Jh. Hans Jacob der Meister und Sohn Damian
in der Sebastian Bruderschaft 1682 und geben 25 ss(Schilling).
oo 1.Merz 1666 M.Jacobea Meyer *5.Juli 1629 ex 44)ex Seckelmeister Hans Caspar & Veronica Bachman, Schwächer & Schwigeri von Jz Stifter Hans Jacob. Q Jz Juni Hotz Jz 17.Jh. Kinder: Veronica *16.März 1667 -+3.Okt.1678
Damian * 29.Juli 1669 -+ledig 8.Mai 1691, beide Kinder in der Jz erwähnt.

15) Johann Jacob gen.Jacob *20.Juli 1639 -+21.Dez.1675 Schönenboden
ex11) oo 5.Feb.1668 M.Barbara Jnglin von Sattel.
Kinder: Joh.Christian *30.Jan.1669, Soldat, + 18.Juni 1694 in Gallien./Frankreich.
M.Catharina *8.Sep.1670-+24.Sept.1670 Jnfans= Kleinkind. Q Tod, nicht Decembris.
Anna Catharina *25.Sept.1671…//Joseph *5.Merz 1673-+ledig 7.Mai 1692 in Bayern.

16) Jacob ,,Hans“*2.Nov.1630-+8.Juli 1681 „1666 im Römerkrieg, mit andern von Aegeri
ex10) wieder zurück gekommen im Oktober 1667“. Q Billeter Chronik, S.64.
Ehe 18.Nov.1668 Catharina Jten ex 123)*19.Juli 1646
Kinder: Barbara *12.Jan.1670 oo Jten 258) // Josef *17.Mai 1673 Nr.22) Sacristan.
Anna *2.Dez.1675 oo Jten 273) // Johann Heinrich *19.Okt.1678 Nr.26)
Jacob *3.Mai 1681 -+Ledig + in Cremona 13.Sept.1705

17) Paulus,, Pauli *4.Nov.1646-+23.Okt.1723 im Haltenbüel. Jz Joh.Heinrich Hotz, Hotz Jz
ex11) im Februar, JzB 17.Jh.
oo 13.Nov.1672 Elisabeth Lätter *19.Nov.1645 ex 11) +24.Maj 1710, Alt 67 Jahre Q Tod
Kinder: Anna Maria *1.Dez.1673 oo Caspar Rogenmoser 11) Seckelm. Stiftet an Gült 250
Gulden. // Oswald *30.Jan.1676 Nr.25) // Bonaventur *18.Dez.1678 Nr.27)
Veronica *1.Aug.1681-…(Ehe mit Heinrich 79 falsch) s unten Verena.
Christian *23.Mai 1683 Nr.29) // M.Verena *11.Dez.1685, oo Oswald Heinrich 79)-
Q Jz Joh.Josef Heinrich, Jüngling, JzB 17.Jh. Verena Stiftet an das Jz auch 50 Gulden an Gült
und 25 Gulden an die Kirchen Zierde. siehe bei Oswald Heinrich Nr.79).

16.Jan.2017 Kontrolle B.J.Nussbaumer

Hugener/ Hug Familien

1) Alle Hugener wurden im Alten Jahrzeitbuch von 1536 “Hug” geschrieben. Der Name Hugener kommt also vom Vornamen Hug oder Hugo

2) Uli/ Ulrich Hug von dem Guot gen. die Egg, stost an Guggenbüel. Q KR ca 1469 Nr.177
Seine Wirthin (Ehefrau)Mechtild von der Egg, Stiften 4 ss, 6 d, an die Kirche, 4 d, Hebkerzen,
30 d um Brot. Q Jz 29.Jan. Hug Jz JzB 1536 (ss= Schilling) d= Denar)
Tochter Anna Hug, Stiftet 4s, 8d, dem Leutpriester, 4 für Hebkerzen. Q Jz 30.Jan Hug Jz.

3) Heinrich Hug, Gut im Furtbach, das an Schwyzer Holz und an Büel stost, Gibt 20 d und ein
Viertel Nüsse. Q JzB 1536.
oo Judenta Bruchina (Bruhin) Stiften 4d an Leutpriester und 8d den Armen. Q 10.Feb.Hug Jz.

3a) Heini Huginer, Hoff zer Buochen, stost an Hürybach und Kamersbüel. Q KR 1469 Nr.251

3b) Töngy (Töny) *ca 1470, „Hugs Huss und Hofstatt, het jetzt Anne Heggle, stost an
Class/Claus Nussboumers hofstatt.“ Q Urbar Nr.2541. Nr.63.. ca um 1500.

4a) Heini/Heinrich *ca 1460/1470, Grosse Wyden 16 Pfund, Q Urbar Nr.2541.Nr.66,
spätestens Anf.16.Jh. ca 1490/1510. Sohn event 7) & 11) derselbe Heini Hug.

4b) Welti Hugener *ca 1485, “Meinige Murers Hofstatt, Hugeners Tannen”. Q Jz 28.Apr.JzB
oo Greti Heinrich, /Margreth Heinrich Jz, JzB 1536 Heinrich Jahrzeit. Welti Huginer uff
Menige Murers Hofstatt, die er von Welti Hugener Kouft hat. Q KR 1469 Nr.118

5) Rudolph Hug gen.Rüdi +1531 auf dem Gubel. Q Schlacht Jz, JzB 1536
oo NN seine Wirtin, Stiften 4 ss, 10 d dem Leutprieser, 10 d Kerzen, 2 s, 4d, den Armen.
Q Hug Jz 8.Mai JzB 1536

6) Werner Hug und Bruder Uli 6a) Stiften 2 s um Brot fürdie Armen, dem Leutpriester 2 Brote
und diverses. Q Jz 14.Juni Hug Jz JzB 1536

6a) Uli (Ulrich) Hug auf Egg,”uff Hugs Egg 7 Pfund. Q Urbar Nr.2541 Nr.15, ca 1490/1510

7) Heinrich „Heini“Hug. Setzt 6 Plapart an die Kapelle zu Wilägeri, steht auf der Fischmatt
ex4a) Zinset Thöni Hug und sein Bruder. Q JzB Git 16 Pfund-Q Urbar Nr.2542 ca 1520/30

7a) Heini Hug 1563 im Boumgarten und Zyttenbuch Q Urbar 1563 Nr.8, Uä, vom Boumgarten
Q Urbar 1558 Nr.1a, Heini Hugener git Jerlich 1 Ziger von einem Agker am Boumgarten, stost
an die Landstrass.Q Urbar 1558 1a, Q Urbar 1549 Nr.8, Gehört zu Heini 11) wohl derselb.

8) Ulrich Hug Zittenbuch 9.Sept. JzB 1536

8a) Hans *ca 1440, Zeuge ca 1470 wegen Grenzstreit mit Schwyz.

9) Hans/ Johann *ca 1465 „kam um im Treffen (Schlacht) bei Rheinegg 1499. Q JzB 1536

10) Caspar Hug kam uns Leben in der Schlacht zu Mailand 1515.Q Schlacht Jz, JzB 1536

10a) Verena Hug *ca 1490/1500 oo Heini Etter v.Mz, Eltern der Catharina Etter *ca 1520 oo
Appolinarius Zigerli, Ammann in Zug. Q Hug Jz, Verena Hug 11.Okt.JzB 1536

11) Heinrich siehe bei Nr.7)… *ca 1510
ex7) oder derselbe.

12)Welti *ca 1520 Jahrzeit für Welti Hugener, Stiftet 1 Pfund Geltz für die Eltern, mehr für
den Pfarrherrn 6 Plapart. Q Jz im May, Hugener Jz JzB 17.Jh.
Kinder/Söhne: Caspar * ca 1540, Nr.15) // Johann *ca 1555 Nr.14)

13) Conrad/ Kuoni Hughiner *ca 1535, 1588 Spanische Pension 4 Scudi. Jz für Conrad
ex11) Hugeners Vatter hat gestiftet 1 Pfund Geltz. Q Jz Hugener JzB 17.Jh.
Kinder: Niclaus *ca 1560/63 Nr.16) // Adam *ca 1565 Nr.17)

14) Johann * ca 1555 – Wohnhaft im Eymerloch +27.März 1630
ex12) Kinder: Petrus *ca 1585 Nr.18) //Maria * ca 1587 Rosenkranz Br.Mitgl. ca 1650
Maria oo Paul Jsler. Q FB,// Christian *ca 1588,// Melchior *ca 1589, // Johann *ca 1590
Nr.21)//Barbara *ca 1593 im Eymerloch ca 1650 und Mitgl.Rosenkranz Bruderschaft.

15) Caspar *ca 1540 oo ca 1562 Margreth (Cathrina) Stalder Jz Stifterin mit Ursula Tochter,
ex12) Ursula Hugen und Ihr Mutter Margreth Stalder hat gestiftet 1 Pfund Geltz. Quelle:
Hugener Jz , Mai JzB 17.Jh
Kinder: Margaritha *ca 1562 oo Sebastian Nussbaumer 25) Neu 46)
ndreas // Caspar // Johann. // Ursula Stiftet mit der Mutter ein Jahrzeit. (s.oben)

16) Niclaus *ca 1563, oo ca 1583 Eva Schuhmacher,* ca 1564 geb.
ex13) Kinder: Catharina *ca 1608, // Conrad & Jacob …alle Unsicher. Q FB 16)
Richildis *ca 1610 oo 1634 Ulrich Rinderlin 25a)/ Johann*ca1584 Nr.20)/ Jost*ca 1595 Nr.22)

17) Adam *ca 1565 -+ vor April 1622 siehe 2.Ehe der Frau/Wittwe.
ex13) oo ca 1592 Verena Rinderlin ex 16) *ca 1575, oo2)10.4.1622 Conrad Jten 99)
Kinder: Fridolin *ca 1592 Nr.19) // Adam *ca 1594 -+ 1625 im Krieg.- Q FB
Barbara * ca 1601- +26.Nov.1676 Wittwe alt 75, (oo Jten 146 nicht möglich) Fehler im FB.
Anna Maria * ca 1605 –oo 10.Juli 1631 mit Disp. vom Abt. oo Heinrich Jten 128)

18) Petrus *ca 1585 – + 12.April 1652
ex14) oo ca 1609 Elisabeth Rinderlin ex 16) *ca 1589- + 23.Jan.1628
Kinder: Catharina *ca 1610 oo 24.Juni 1630 Jacob Kabis ex 9) Q Ehebuch Aegeri.
Jacob *ca 1611 – Nr.23) // Elisabeth *ca 1615 oo Hans Krähan 16)
Maria *27.März 1617- + bald, // Maria *19.Dez.1618 // Dorothea *27.März 1623

19) Fridolin *ca 1592 – Tod ? nichts bekannt.
ex17) Ehe oo1) ca 1615 Anna Krähan * ex 8) *ca 1592 +17.Mai 1629 an der Pest.
Kinder: Heinrich *7.Feb.1616 // Christopherus *5.Juni 1620
2.Ehe ca 1630/31 Barbara Rinderlin
Kind: Cathrina *ca 1631- + 5.Nov.1687 in Walchwil.-Q FB.

20) Hans (Johann)*ca 1584 -+ vor 1635, Gült Nr.1372, Matten Heimenhusen 11.11. 1635
ex16) Mit Söhnen in der Rosenkranz Bruderschaft und gaben 10 Batzen, ca 1634.
oo ca 1606 Margaritha Rinderlin ex 21) *ca 1586 -+ 4.Feb.1641- Q Tod Aegeri.
Kinder: Heinrich *ca 1607 Nr.24) + 1689 alt ca 85 Jahre.
Barbara *ca 1608,+ 26.Sep.1629 Pest // Mathias *ca 1610 ledig. // Leonard *ca 1612 Nr.25)
Barthlime * ca 1619 Nr.27) // Thomas *12.Aug.1620 Nr.26)
Christian * 16.Jan.1622 Nr.28) Jahrzeit von Tochter. Q JzR Anniversaria (17/18.Jh.)
Melchior * 14.Jan.1625 – + vor 1635,nicht in der Rosenkr.Bruderschaft mit Brüder & Vater.
Jakob *9.Jan.1627 – In der Bruderschaft mit Vater & Brüder ca 1634/35.

21) Johann * ca 1590/95 Wohnhaft im Eimerloch.-Q FB
ex14) oo ca 1615/17 Anna Häusler *ca 1595
Kinder: Jacob *16.Sept.1630 Nr.29) // Verena *10.Okt.1623
Petrus *16.Dez.1625 // Johann *17.Feb.1632 Nr.30)

22) Jost * ca 1595 Kein Wohnort bekannt, nur Taufe.
ex16) oo ca 1620 Catharina Kaiser.
Kind: Melchior * 20.Mai 1621

23) Jacob *1611 genannt Hug, im Haltli. –Q FB
ex18) oo1) Anna Guotsman *ca 1615, -+17.Sept.1666. Q Tod Aegeri.
oo 2) Anna Hasler * ca ca 1618—-?

24) Heini oder Henricus genannt,*ca 1607-+ 5.Aug.1689, 85 Jahre alt. Q Tod Aegeri
ex20 ) oo 8.Feb.1632 Dorothea Heinrich ex36 * ca 1612- +23.Apr.1671 –Q Tod Aegeri.
Wohnort Hinterweiden & Hus & Husmatten im Eimerloch. Gült 1642, Nr.1443
Kinder: 4 Söhne ca 1660 Mitgl. der Rosenkranz Bruderschaft.
Elisabetha & Franz Carl, keine Angaben nur FB, Johann Caspar in Rosenkranz Br.
Euphonia* 17.Nov.1632 -+ Jungfrau 16.Juni 1690 // Barbara *11.Nov.1634….
Melchior * 9.Aug.1636, Jz Stifter, hat an das Jz gestiftet 20 Gulden, Heinis Sohn. Q Jz &
Mitglied der Mutter Gottes Bruderschaft Maria.+ 2.Juli 1683 „in Piemont, Safoien.“
Christian *26.Dez.1637-+28.Apr.1692 Jungmann. // Petrus *10.Dez.1640 -+20.Nov.1683 in
Wien, vorher in der Mutter Gottes Br.ca 1682/83 Maria *27.Okt.1643… // Johann Jodoc gen.
Jost *1.Okt.1646-… nichts bekannt. // Carl Joseph *23.Jan.1650- +18.Juli 1669, ertrank beim
Lutisbach, auch bei Billeter erwähnt. / Dorothea * 8.Sept.1652 – +18.Dez.1666 Kind Q Tod.
Verena * 7.Dez.1654 -+ Jungfrau 13.April 1684.

25) Leonard /Leonardus *ca 1612 -+10.Feb.1690 in Gallien/Frankreich im Krieg.
ex20) oo 3.Feb.1635 Catharina Weiss/Weisin *ca 1615- +13.Jan.1673
Kinder: siehe FB. Dorothea *1638 -+27.Apr.1719 alt 80 Jahre, Q Tod. oo Johann Senz 14)
Vater Leonard war Söldner 1641/1642 in Frankreich. Q AH 128-135

26) Thomas *12.Aug.1620- +29.Jan.1667,(Söldner) 1643, Q AH 134/163
ex20) Maria Fischer. Mutter des Kindes, Dorothea *11.Okt.1640 unehelich geb.
oo 21.Nov.1641 Maria Nöllin ex 4) nicht 3) Kind: M.Jacobea*6.Nov.1642…

27) Bartholomaeus /Barthlime *ca 1619-+1.Merz 1685 Fähnrich, “Hus & Husmatten
ex20) Wylbrunne als Sicherheit für Gült, Nr.1537, 1651, Geld von Jacob Rinderli „Vetter“
erhalten. Vor Gericht in Aegeri 20.Mai 1669,Klage gegen Seckelmeister Hüssler wegen
schlechten Worten. Streit wird mit Handschlag wieder bereinigt.“20.Mai 1669“ // Hat an das
Jz gestiftet 76Gulden und 37 Schilling. Q Hugener Jz im May JzB 17.Jh. Mitgl.Mutter Gottes
Bruderschaft 1685, Q Jz. Wachtmeister Bartlime Hugener im Ausschuss wegen Streit mit der
Stadt. Q 19.3.1673- Q Gemeinde Protokoll Aegeri.
Kinder: Anna Maria *21.Dez.1645 oo Jacob Jten Nr.206)
Joh.Baptist * 6.Merz 1649 Nr.34) // Oswald *19.Okt.1651 Nr.35)
Dorothea * 24.Nov.1654 oo Heinrich Jten 214)
Elisabetha *13.Mai 1660 oo 4.Juli 1686 Joh.Melchior Jten 250) + 1712 zu Messina,Sizilien,
das Kind: Anna Maria *23.Apr.1688, oo Jo Jacob Nussbaumer FB 131) K74) Ahnen v.BJN….
28) Christian * 6.Juni 1622, Bäcker und Gastwirt in Wylägeri + 9.Jan.1693
ex20) oo 2.Mai 1649 Anna Jten ex 105) *26.März 1627- +7.Feb.1693. Dorf Wylägeri. Sie
Tochter von Hans Jacob Jten & Magdalena Nussbaumer, Grosseltern von Euphosina. Q Jz JzB,
Christian Stiftet an die Schmerzhaft Bruderschaft 20 Gulden Bargeld. Q JzR (Jahrzeit Rodel ca
18.Jh) Kinder: Dorothea 23.Feb.1654,// Euphrosina *21.Okt.1659 oo Jacob Jten 253)
M.Barbara *12.Apr.1667, Schwester der beiden. Q Jz & Gedächnis für Ihre Eltern und
Grosseltern, Gestiftet von Euphrosina & den Schwestern. Q JzR Anniversaria. (ca 18.Jh.)

Weitere Familien s.im FB.

Ende Sept.2016 Bruno J.Nussbaumer/ Kontrolle 12.2.2017